MDAX
16.186,00
+0,04 %
DAX
9.444,00
+0,03 %
EURO STOXX 50
3.165,50
+0,02 %
TecDAX
1.199,25
+0,02 %
Dow Jones
16.412,00
+0,04 %
Nasdaq 100
3.533,50
+0,07 %
S&P 500
1.864,25
+0,03 %
Nikkei 225
14.475,00
±0,00 %
Silber
19,62
-0,05 %
Gold
1.295,53
-0,50 %
Heating Oil
3,01
-0,10 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Fresenius

(WKN: 578560, ISIN: DE0005785604)
Kurszeit: 21:46 Uhr
107,35 €   ±0,00 | ±0,00 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details
Anzeige
Videos zu Fresenius
Weitere Videos
Abspielen

26.02.

SMA Solar, Deutsche Post, Commerzbank, Fresenius und FMC

Die Aktie von SMA Solar kennt derzeit kein Halten mehr. Zur Wochenmitte gibt das Papier noch einmal richtig Gas und schießt zeitweise über 14 Prozent in die Höhe. Ein Kaufsignal jagt das andere, mehr »

Abspielen

25.02.

"Steht nicht sonderlich gut um den Bitcoin"

Die Bilanzsaison war am Dienstag noch einmal in vollem Gange. Fresenius war dabei im DAX der große Verlierer. Trotz Rekordergebnis und Anhebung der Dividende waren die Anleger enttäuscht: "Die mehr »

Abspielen

25.02.

"Gold hat Korrekturphase noch nicht beendet"

Fresenius hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn eingefahren. Der Gewinn ist um zwölf Prozent angestiegen. Die Konzerntochter Fresenius Medical Care hingehen, hat einen Gewinnrückgang zu mehr »

Abspielen

25.02.

Bitcoins auf Talfahrt / Fresenius mit Rekordsumme

Mount Gox, die größte Bitcoinbörse der Welt ist nicht mehr Online zu erreichen. Bereits vor 2 Wochen hatte die Börse den Handel mit Bitcoins eingestellt. Laut New York Times will Mount Gox mehr »

Abspielen

25.02.

"Müssen der größeren Stabilität im Konzern Tribut zollen"

Der vorsichtige Ausblick für 2014 hat den Markt enttäuscht. Dazu der Finanzvorstand Stephan Sturm: "Das wir mit dem Ausblick für 2014 jetzt nicht zu neuen Höchstwerten inspirieren werden, damit mehr »

Weitere Videos
  Profil der Fresenius Aktie
 
Fresenius Medical Care (FMC) wurde im Jahr 1996 gegründet. Das Unternehmen entstand durch eine Fusion. Fresenius verschmolz hierbei seine Dialysetechnik-Sparte mit dem Dialyseklinik-Betreiber National Medical Care, daher auch der Name Fresenius Medical Care. Fresenius hält aktuell noch 31,4 Prozent der Aktien von FMC. Firmensitz des FMC-Konzerns ist Bad Homburg von der Höhe. Nach eigenen Angaben ist FMC der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit chronischem Nierenversagen, von denen sich weltweit mehr als 2,1 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.119 Dialysekliniken in Nordamerika, Europa, Asien, Lateinamerika und Afrika betreut FMC 253.041 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist auch ein weltweit führender Anbieter von Dialyseprodukten wie Hämodialyse-Geräten, Dialysatoren und damit verbundenen Einweg-Produkten. Im Jahr 2006 übernahm FMC den Mitbewerber Renal Care Group und baute dadurch seine Marktstellung weiter aus. Die Expansionsstrategie wurde im Jahr 2011 konsequent fortgesetzt mit den Akquisitionen von IDC, Liberty Dialysis Holdings und American Access Care Holdings. Die Aktien von FMC sind an der Börse Frankfurt unter den Kürzeln FME (Stammaktie) und FME3 (Vorzugsaktie) notiert. Seit dem 20. September 1999 ist das Unternehmen Mitglied des Deutschen Leitindex DAX. Auch in den USA ist die Aktie des Konzerns gelistet. Im Jahr 2011 erzielte FMC einen Umsatz von 12,8 Milliarden Euro.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
61,72 €
±0,00 %
107,35 €
±0,00 %
58,09 €
±0,00 %
27,35 €
±0,00 %
76,00 €
±0,00 %
13,17 €
±0,00 %
92,95 €
±0,00 %
8,40 €
±0,00 %
87,70 €
±0,00 %
3,49 €
±0,00 %
25,75 €
±0,00 %
32,37 €
±0,00 %
32,10 €
±0,00 %
96,75 €
±0,00 %
11,59 €
±0,00 %
10,80 €
±0,00 %
15,54 €
±0,00 %
39,53 €
±0,00 %
249,50 €
±0,00 %
14,99 €
±0,00 %
42,75 €
±0,00 %
11,41 €
±0,00 %
85,85 €
±0,00 %
44,35 €
±0,00 %
17,93 €
±0,00 %
14,99 €
±0,00 %
3,71 €
±0,00 %
7,80 €
±0,00 %
13,70 €
±0,00 %
10,97 €
±0,00 %
53,72 €
±0,00 %
28,60 €
±0,00 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Elliott-Wellen: "DAX hat Abwärtsbewegung vorläufig abgeschlossen"

"Die Abwärtsbewegung ist vorläufig abgeschlossen. Jetzt folgt eine größere Zwischenerholung", so ...

Marktinterview: "DAX ist im Bereich von 8.800 Punkten gut unterstützt"

Im Beige Book selbst konnte Folker Hellmeyer keine großen Neuigkeiten entdecken. Für ihn war viel ...

Wellenreiter: Versorger momentan stärkster Sektor

"Die Versorger haben eine eklatante Rallye aufs Parkett gelegt, sie sind der stärkste Sektor ...

Handelsschluss in Frankfurt: DAX erobert 9.400er Marke zurück

Morgan Stanley hat im ersten Quartal 2013 deutlich mehr verdient. Unter dem Strich steht ein Gewinn ...

Anleihe-Check: Das könnte sich in Europa bald verändern

Martin Schulz, der Präsident des Europaparlaments, möchte die Defizitkriterien der politischen ...

SAP: "Das erste Quartal war sehr erfolgreich für uns"

Luka Mucic zu seinem zukünftigen Aufgabenfeld bei SAP: "Mein Schwerpunkt und meine Hauptzielsetzung ...

Frankfurter Börse: DAX kann Erholung fortsetzen

Morgan Stanley hat im ersten Quartal 2013 deutlich mehr verdient. Unter dem Strich steht ein Gewinn ...

Börse Aktuell (17.04): Morgan Stanley verdient mehr / Europäischer Automarkt zieht an

Morgan Stanley hat im ersten Quartal 2013 deutlich mehr verdient. Unter dem Strich steht ein Gewinn ...

Angst vor Enteignung: Sparer in Europa sind verunsichert

Die Geldautomaten in Zypern bleiben vorerst bis einschließlich Mittwoch geschlossen. Die Menschen ...

Prof. Dr. Wolfgang Gerke: Die große Zinsmanipulation

Gerke in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas Scholz: "Der Zins wird noch auf längere Zeit ...

Klaus Buhl: "Bären übergeordnet leicht im Vorteil"

Zwar haben sich die Chancen der Bullen nach dem Kursprung in der letzten Woche verbessert. "Aber ...

Thomas Grüner: "DAX kann sich durchaus noch verdoppeln"

"Von Euphorie und Sorglosigkeit sind wir noch sehr weit entfernt", so Thomas Grüner. Für den ...

Roland Berger: "Euro-Crash 2013 ausgeschlossen - Frankreich wunder Punkt"

"Die Politiker, aber auch die Manager sind deutlich optimistischer", so Roland Berger im Gespräch ...

Sentix-Analyse: "Befreiungsschlag für die Konjunktur"

"Die Wahrnehmung bei den Anleihen ist unseres Erachtens zu positiv", analysiert Manfred Hübner, ...

Gerald Celente: Der Markt könnte um gut 20% einbrechen

"Ich hatte schon lange mit einem Crash gerechnet. Genau genommen dachte ich, dass der Crash 2011 ...

Sentix-Analyse: "Vorsicht USA"

"Alles spricht für ein gutes viertes Quartal", sagt patrick Hussy, Geschäftsführer von Sentix, ...

Mittelstandsanleihen: "Das Umfeld wird schwieriger"

Eingangs erläutert Bailleu das schwierige Jahr 2013 für den Rentenmarkt: "Wir haben die ...

Chefanalyst Hellmeyer: "DAX - Korrekturpotenzial bis 8.500 Punkte"

Die DAX-Börsenampel ist seit Mittwochabend für Folker Hellmeyer Rot: "Wir waren nach Tagesschluss ...