MDAX
19.530,00
-0,93 %
DAX
10.217,00
-1,23 %
EURO STOXX 50
3.259,50
-1,09 %
TecDAX
1.684,50
-0,41 %
Dow Jones
16.595,00
+1,50 %
Nasdaq 100
4.305,50
+1,57 %
S&P 500
1.982,50
+1,61 %
Nikkei 225
19.045,00
+1,38 %
Silber
14,47
+0,77 %
Gold
1.135,93
+1,19 %
Heating Oil
1,56
+4,63 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Deutsche Telekom

(WKN: 555750, ISIN: DE0005557508)
Kurszeit: 16:41 Uhr
15,07 €   -0,28 | -1,82 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details
Anzeige

Weitere Videos

Abspielen

24.08.

Blutbad im DAX - das müssen Anleger jetzt wissen

Das erfahren Sie von Thomas Bergmann, Redakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mehr »

Abspielen

06.08.

"Bei dieser Aktie erwarte ich keine großen Kurssprünge mehr"

Wie die Zahlen der DAX-Konzerne jeweils ausgefallen sind und wie sich Anleger verhalten sollten, das erfahren Sie im Video. mehr »

Abspielen

31.07.

Die Top-DAX-Werte aus dem Juli

Moderatorin Johanna Claar stellt Ihnen die vier wichtigsten DAX-Titel vor. mehr »

Abspielen

18.06.

T-Mobile-Fantasie geplatzt

Laut Bloomberg stellte sich dies aber als Gerücht heraus. mehr »

Abspielen

15.06.

Telekom verkauft T-Systems nicht

Ob der Zeitplan für den angekündigten Stellenabbau in diesem Jahr eingehalten werden kann, werde im Sommer überprüft. mehr »

  Profil der Deutsche Telekom Aktie
 
Die im DAX gelistete Deutsche Telekom AG ist das größte Telekommunikationsunternehmen Europas mit Hauptsitz in Bonn (Deutschland). Das Unternehmen betreibt unter anderem technische Netze (ISDN, DSL, Satelliten, Gigabit-Ethernet, usw.) für den Betrieb von Informations- und Kommunikationsdiensten (IuK), etwa Telefonen (Festnetz und Mobilfunk) oder Onlinediensten. Die Telekom beschäftigt weltweit über 236.000 Mitarbeiter, davon über 120.000 in Deutschland. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen Mitarbeiter in ungefähr 50 Ländern. Das Umsatzvolumen liegt in der Größenordnung >50 Milliarden Euro.
Die Deutsche Telekom AG ist in ihrer heutigen Form am 1. Januar 1995 mit dem Inkrafttreten der zweiten Postreform aus der früheren Deutschen Bundespost entstanden. Der Bund war alleiniger Aktionär. Am 18. November 1996 erfolgte der Börsengang der Telekom. Mit einer groß angelegten Werbekampagne wurde der Begriff der T-Aktie geprägt und das Papier als "Volksaktie" verkauft. Der Erstausgabepreis betrug 28,50 DM. Das entsprach einem Gesamterlös von 10,0 Mrd. Euro. Später folgten noch eine zweite und dritte Tranche (28. Juni 1999, Stückpreis 39,50 Euro, Erlös 10,88 Mrd. Euro und 19. Juni 2000, Stückpreis 63,50 Euro, Erlös 15 Mrd. Euro). Größte Anteilseigner sind die KfW Bankengruppe, die Bundesrepublik Deutschland, die BlackStone Group und Black Rock.
Das Unternehmen gliederte sich ab 2004 in vier Unternehmensteile, T-Com, T-Mobile, T-Online und T-Systems. Seit 2010 setzt der Konzern nur noch auf zwei Säulen. T-Systems blieb von der Umstrukturierung unberührt. Die zweite Säule bildet die ausgegliederte Deutsche Telekom GmbH. Diese Gesellschaft ging aus der Geschäftseinheit T-Home und der ehemaligen T-Mobile Deutschland GmbH hervor. Die Geschäftseinheit T-Home wurde am 30. März 2010 von der Deutschen Telekom AG ausgegliedert und an die Tochtergesellschaft T-Mobile Deutschland GmbH übertragen. Die Telekom Deutschland GmbH bietet nun die Dienstleistungen der Marken T-Home und T-Mobile zusammen an und bündelt alle Privatkundengeschäfte in den Bereichen Mobilfunk, Festnetz, Internet und IPTV.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
12,59 €
-1,08 %
186,85 €
-1,14 %
167,58 €
-1,19 %
91,75 €
-1,24 %
27,44 €
-1,47 %
69,41 €
-2,86 %
81,86 €
-2,92 %
22,80 €
-3,15 %
5,34 €
+3,69 %
27,17 €
+0,16 %
30,01 €
-0,32 %
11,93 €
-0,45 %
5,51 €
-0,63 %
25,05 €
-4,35 %
146,00 €
-4,43 %
69,35 €
-5,39 %
33,45 €
+0,78 %
92,38 €
-0,49 %
94,30 €
-0,89 %
75,72 €
-0,89 %
58,42 €
-0,97 %
48,08 €
-4,41 %
32,02 €
-5,02 %
21,75 €
-5,54 %
161,04 €
+0,53 %
49,93 €
+0,46 %
3,88 €
-0,13 %
71,64 €
-0,14 %
28,95 €
-0,14 %
14,50 €
-5,07 %
26,60 €
-5,68 %
339,50 €
-5,76 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Maydorns Meinung: Nordex, Infineon, Daimler, BYD, Jinko Solar und Kuka

Die Aktie von Nordex hat sich von ihren Korrekturtiefs schnell erholt. Börsenexperte Alfred Maydorn ...

Experte Zwermann: DAX - Diese Marken sind jetzt wichtig

Darüber und wie es beim deutschen Leitindex weiter geht, das erfahren Sie von Chris Zwermann von ...

DAX: Die Gegenbewegung läuft - jetzt kaufen?

Das erfahren Sie von Markus Horntrich, Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. ...

Tesla-Aktie: Besser als BMW und Daimler

Das erfahren Sie von Markus Horntrich, Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. ...

CFD-Experte Salcher: Crash endgültig überwunden?

Das erklärt Oswald Salcher von flatex. Außerdem blickt er auf den Dow Jones und die Aktien von ...

Amazon-Aktie: Experte sagt "Kaufen"

Das erfahren Sie im Video. Horntrich analysiert außerdem das kurz- und langfristige Bild der Aktie. ...

Apple-Aktie läuft - Kaufalarm!

Markus Horntrich, Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, analysiert das kurz- und ...

Börse Frankfurt: DAX stürzt wieder ab

Frankfurt-Korrespondentin Viola Grebe blickt auf den DAX-Kurs und die Gewinner/Verlierer. ...

DAX-Check: Tendenz zu Gewinnmitnahmen

Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR erklärt die wichtigen Marken und Widerstände in ...

Gold: Es bleibt kritisch - diese Marke muss halten

Welche, das erfahren Sie von Martin Weiß, stellv. Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. ...

RISIKO: EU-Sanktionen treffen Deutschland - und die Kapitalmärkte

"Sanktionen sind der falsche Weg gegen Russland - gegen ein Land mit geringer Staatsverschuldung, ...

Bußlers Goldgrube: Die wohl schwierigste Situation überhaupt

„Derzeit mutmaßen viele Experten, dass dies aus antizyklischer Sicht eine gute ...

Bußlers Goldgrube: Gold - "Wir werden die 2.000 Dollar sehen. Ganz sicher"

Dennoch: Langfristig bleibt er weiter sehr optimistisch für den Goldpreis. „Ich bin mir sehr ...

Gold-Experte Bußler: Aufwärtsbewegung bei Gold und Silber steht bevor

Beim Gold ist derzeit eine Konsolidierung zu erkennen. Bußler bezeichnet dies als ganz normale ...

Gold-Experte Bußler: Lässt FED Inflationsmonster von der Leine?

Der Goldpreis unterliegt momentan sehr zufälligen Bewegungen. Am Freitag ging es wieder etwas ...

Gold-Experte Bußler: Crash auf 938 Dollar?

Der Goldpreis hat die Marke von 1.180 US-Dollar verteidigt und notiert mittlerweile sogar wieder ...

Gold-Experte Bußler: "Überraschungspotenzial liegt auf der Oberseite"

Der Goldpreis erholt sich. Aber mit einer nachhaltigen Bewegung rechnet kaum noch jemand. Im ...

Gold-Experte Bußler: Ist das der Startschuss?

Seiner Ansicht nach ist eine kurzfristige Prognose extrem schwierig. Und selbst mittelfristig ...

Bußlers Goldgrube: Das nächtliche Mysterium

Das alles ist spannend, dennoch bleibe ich bei der Meinung, dass vor dem Sonntag jegliche ...

Bußlers Goldgrube: „Hier braut sich etwas zusammen“

Zudem seien Anschlussverkäufe bei Gold bislang ausgeblieben. Interessant sei, dass immer mehr ...