MDAX
16.308,00
-0,33 %
DAX
9.560,50
-0,41 %
EURO STOXX 50
3.184,00
-0,50 %
TecDAX
1.223,25
-0,24 %
Dow Jones
16.504,00
-0,11 %
Nasdaq 100
3.560,50
-0,89 %
S&P 500
1.876,25
-0,20 %
Nikkei 225
14.465,00
-0,03 %
Silber
19,44
+0,26 %
Gold
1.283,95
+0,18 %
Heating Oil
2,98
-0,40 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

E.ON

(WKN: ENAG99, ISIN: DE000ENAG999)
Kurszeit: 21:17 Uhr
13,94 €   +0,04 | +0,28 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details
Anzeige
Videos zu E.ON
Weitere Videos
Abspielen

15.04.

Axel Springer will mit Stepstone an die Börse - Zukunft von Air Berlin weiter unsicher

Axel Springer bereitet den Börsengang von Stepstone und Co vor. Der Medienkonzern will sein Geschäft mit Stellen- und Immobilienanzeigen an die Börse bringen. Die US-Banken JP Morgan und Citigroup mehr »

Abspielen

15.04.

Die Karawane zieht weiter

Bereits 2012 haben sich die deutschen Gründungsmitglieder Siemens und Bosch von der großen Vision, die Wüstensonne nach Europa zu bringen, verabschiedet. Hohe Kosten und interne Streitigkeiten bei mehr »

Abspielen

04.04.

Die Dividendensaison startet - Interessante Werte aus der zweiten Reihe

26 Milliarden Euro. Soviel wollen die DAX-Konzerne dieses Jahr laut Experten als Dividende ausschütten. Klingt viel, ist aber weniger als im Vorjahr und das obwohl 16 der 30 DAX-Konzerne Ihre mehr »

Abspielen

25.03.

"Wieder mehr Kurspotenzial"

"Die Politik sucht nach einer Antwort," sagt Michael Schäfer, Analyst für Versorger bei der equinet Bank AG, "aber gefunden hat sie die noch nicht." Die Überversorgung mit erneuerbarer Energie mehr »

Weitere Videos
  Profil der E.ON Aktie
 
Der Konzernname E.on AG soll auf das englische Wort "aeon" für "Ewigkeit" anspielen. Entstanden ist der weltgrößte nichtstaatliche Energiekonzern mit Sitz in Düsseldorf im Jahr 2000, als sich die Unternehmen VEBA und VIAG zusammengeschlossen haben. Die Tochterfirma E.on Energie AG entstand dabei aus der PreussenElektra und der Bayernwerk. Aufgrund der Bedenken des Kartellamtes und von Konkurrenten zog sich die Übernahme der Ruhrgas AG (später E.on Ruhrgas AG, mit einem Marktanteil von etwa 60 Prozent größter deutscher Gasversorger) von November 2011 bis März 2003 hin. Vorstandsvorsitzender ist Dr. Johannes Teyssen, Finanzvorstand Dr. Marcus Schenck, Produktionsvorstand Jørgen Kildahl, Vertriebsvorstand Dr. Bernhard Reutersberg, Technologie-Vorstand Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach und Personalvorstand Regine Stachelhaus. Im November 2010 kündigte Teyssen eine neue Strategie an. Das Unternehmen soll verstärkt außerhalb Europas wachsen und im Jahr 2014 in dieser Region ein Viertel der Konzerngewinne erzielen. Um finanziell handlungsfähig zu bleiben, sollen die Schulden abgebaut werden, wofür sich E.on von Tochterfirmen trennt und dadurch etwa 15 Milliarden Euro einnehmen möchte. Ende Juli 2012 kündigte Teyssen ein "kompromissloses Spar- und Sanierungskonzept - samt Entlassungen und Standortschließungen" an. Dabei sollen drei bedeutende Standorte in Deutschland aufgegeben werden: E.on Energie in München, E.on Kraftwerke in Hannover und das einstige Aushängeschild, die Gashandels-Tochterfirma E.on Ruhrgas in Essen.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
76,72 €
+1,00 %
23,93 €
+0,97 %
13,35 €
+0,72 %
109,69 €
+0,52 %
145,89 €
+0,47 %
67,81 €
-1,12 %
27,07 €
-1,21 %
196,07 €
-1,31 %
99,80 €
+3,85 %
3,47 €
+1,17 %
21,25 €
+0,95 %
62,20 €
+0,74 %
12,13 €
+0,63 %
94,51 €
-1,90 %
11,41 €
-1,93 %
63,51 €
-1,96 %
36,91 €
+2,16 %
70,82 €
+1,75 %
33,08 €
+1,64 %
35,60 €
+0,92 %
48,57 €
+0,79 %
82,51 €
-1,30 %
86,15 €
-1,59 %
38,94 €
-2,44 %
7,25 €
+3,45 %
12,70 €
+2,62 %
75,81 €
+2,54 %
12,60 €
+2,31 %
11,66 €
+1,83 %
3,34 €
-1,01 %
27,91 €
-1,05 %
91,11 €
-1,50 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Der Wolkentrader: "Warnsignale zeigen eine Trendumkehr"

Beim Dow Jones zeichnet sich für Boyardan ein ähnliches Bild wie beim DAX ab. Auch hier sind aber ...

Dr. Alfons Proebstl (Folge 15): Frohe Fahrt und volle Kraft voraus

Diese Satire-Sendung sehen Sie ab sofort wöchentlich im DAF. Erstausstrahlung immer Dienstags um ...

Zwermann: "Immer noch keine Entscheidung im DAX"

"Diamanten sind sehr selten, selbst in der technischen Analyse, und wenn sie da sind, muss man sie ...

Goldpreis: Ein deflationäres Szenario?

"Aus Sicht der Bullen, sollte da der Goldpreis tunlichst nicht drunter rutschen", so Markus Bußler ...

Charttechnik: DAX nimmt Kurs auf die 10.000er Marke

Laut Seibel hat der DAX über die Osterfeiertage ordentlich auf den Putz gehauen, sodass man gute ...

DAX: Gefahr einer Konsolidierung steigt - Anlagetipp: Gerry Weber

Ideas daily tv Marktidee: Die Aktie von Gerry Weber hatte im Dezember 2012 nach einer dynamischen ...

Marktexperte Kremer: "DAX-Rekorde erst, wenn Ukraine-Krise gelöst ist"

Die positive Marktentwicklung am Dienstag begründet Kremer folgendermaßen: "Die ...

Marktexperte Lipkow: "Impulse nicht stark genug - DAX geht eher Richtung Süden"

Lipkow zur DAX-Entwicklung am Mittwoch: "Am Dienstag brachte die Pharmabranche die Gewinne, das ...

Markt: Experten bleiben vorsichtig

Schließlich gibt es jede Menge Probleme, mit denen die Märkte umgehen müssen. So kämpft der ...

"Man muss neues Vertrauen in die Aktie schaffen"

"Die Deutschen stehen in der Mehrheit der Aktie fremdelnd gegenüber und nutzen nicht die Chancen ...

Roland Berger: "Euro-Crash 2013 ausgeschlossen - Frankreich wunder Punkt"

"Die Politiker, aber auch die Manager sind deutlich optimistischer", so Roland Berger im Gespräch ...

Sentix-Analyse: "Vorsicht USA"

"Alles spricht für ein gutes viertes Quartal", sagt patrick Hussy, Geschäftsführer von Sentix, ...

Mittelstandsanleihen: "Das Umfeld wird schwieriger"

Eingangs erläutert Bailleu das schwierige Jahr 2013 für den Rentenmarkt: "Wir haben die ...

Chefanalyst Hellmeyer: "DAX - Korrekturpotenzial bis 8.500 Punkte"

Die DAX-Börsenampel ist seit Mittwochabend für Folker Hellmeyer Rot: "Wir waren nach Tagesschluss ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...

Demographischer Wandel: "Herausragende Wachstumschance"

Seit mehr als 20 Jahren veranstalten Studenten an der European Business School in Oestrich-Winkel ...

Ex-BDI-Chef Hans-Olaf Henkel: "Die Idee des Euro ist falsch"

"Die EZB hat ja schon früher immer wieder bewiesen, dass sie auch sich nicht an die eigenen Regeln ...

Sentix-Analyse: "Bullen schaffen neue Realität"

"Die Maßnahmen der EZB treiben die Bullen, und das führt zu einer neuen Realität an den ...

Edgar Walk: "Keine Gefahr neuerlicher Turbulenzen an den Börsen"

Walk in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas Scholz: "Im Gegensatz zu den früheren ...

Dimitri Speck: "Misstrauen in die Papierwährung besteht zu Recht"

OMT und QE3. So lauten die Zauberformeln der Notenbanken EZB und Fed, um die Krise einzudämmen. "In ...