MDAX
16.784,00
-0,39 %
DAX
9.784,50
-0,88 %
EURO STOXX 50
3.146,00
-1,08 %
TecDAX
1.361,50
-1,02 %
Dow Jones
17.820,00
+0,17 %
Nasdaq 100
4.284,50
+0,36 %
S&P 500
2.072,00
+0,29 %
Nikkei 225
17.730,00
+1,03 %
Silber
16,03
+0,63 %
Gold
1.195,93
-0,06 %
Heating Oil
1,93
-1,58 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Patrizia Immobilien

(WKN: PAT1AG, ISIN: DE000PAT1AG3)
Kurszeit: 19:55 Uhr
12,08 €   -0,42 | -3,35 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details
Anzeige

Weitere Videos

Abspielen

04.12.

Immobilien-Aktien im Check

Allgemein ist die Nachfrage nach Immobilien sehr groß, da die Zinsen sehr niedrig sind. Die Deutsche Annington hat zuletzt gemeldet, dass man Gagfah übernehmen wolle. Die Aktien der Deutschen mehr »

Abspielen

21.08.

VTG, Patrizia Immobilien, Sixt und Borussia Dortmund im Check

In der heutigen Ausgabe stehen folgende Unternehmen im Fokus: VTG, Patrizia Immobilien, Sixt und Borussia Dortmund. mehr »

Abspielen

10.12.

Kasse gemacht - Nur noch zwei Werte im Depot

Aufgrund der leichten DAX-Konsolidierung in der vergangenen Woche wurden die Werte Patrizia Immobilien und Freenet ausgestoppt. Bei Singulus und TUI wurde man selbst aktiv und hat diese Werte mehr »

Abspielen

03.12.

Neues Rekordhoch erreicht - Performance +60%

Schröder zeigt sich mit der Performance in 2013 höchst zufrieden: "Die Szenarien gehen nach Plan auf und ich bin auch für die Zukunft zuversichtlich". Ein großer Antreiber war dabei Dialog mehr »

Abspielen

26.11.

Bei diesen Aktien geht es aufwärts

Michael Schröder zur Aktie der Deutschen Bank, die zuletzt durch die Neuigkeiten rund um die BHF-Bank angetrieben wurde: "Es war sehr entscheidend, wie sich der Kurs an der 34-Euro-Marke verhält. Es mehr »

  Profil der Patrizia Immobilien Aktie
 
Die Patrizia Immobilien AG mit Sitz in Augsburg wurde im Jahr 1984 von Wolfgang Egger gegründet. Die Immobiliengesellschaft gliedert sich heute in die drei Geschäftsfelder Wohnen, Gewerbe und Immobilien-Spezialgeschäfte.

Der Bereich Wohnen umfasst den Ankauf, die Revitalisierung und Bewirtschaftung sowie den Vertrieb von Wohnimmobilien an Mieter, Selbstnutzer und Kapitalanleger. Patrizia modernisiert und saniert Wohnimmobilien, optimiert die Mieterstruktur und reduziert Leerstände. Die Gesellschaft ist ferner darauf spezialisiert, das Portfolio größerer Immobilienbestände, Bestandsgesellschaften oder Beteiligungen zu analysieren, den Ankauf für eigene Fondsprodukte durchzuführen, Investoren bei ihrer Anlagestrategie zu beraten und Verkäufe einzeln oder en bloc durchzuführen. Das Unternehmen betreut eigene Projekte, agiert aber auch als Dienstleister für Dritte.

Im Geschäftsfeld Gewerbe hat Patrizia alle Aktivitäten aus Eigen- und Co-Investments, Dienstleistungen und Fonds rund um die Gewerbeimmobilie zusammengefasst. Grundsatz hierbei ist, Wert und Ertrag der Immobilien zu optimieren und anschließend an Selbstnutzer und Kapitalanleger zu verkaufen. Hinzu kommt die Portfolio-Analyse von Immobilienbeständen, Bestandsgesellschaften oder Beteiligungen, der Ankauf für Fondsprodukte sowie die Beratung externer Mandanten beim Kauf von Immobilienportfolios.

Das Geschäftsfeld Immobilien-Spezialgeschäfte umfasst Kompetenzen für das Property Management, für die Projektentwicklung und für andere Dienstleistungen, die sowohl den Wohn- als auch den Gewerbesektor bedienen. Patrizia ist Spezialist für die professionelle Objektverwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Der Konzern nutzt seine Erfahrungen für seine mehr als 20.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten zählenden Eigen- und Fremdbestände, aber auch für institutionelle Anleger, Privatpersonen und Verwaltungseinrichtungen.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
89,29 €
+2,31 %
57,74 €
+1,21 %
60,61 €
+1,00 %
173,60 €
+0,93 %
152,64 €
+0,70 %
13,29 €
-1,27 %
113,79 €
-1,39 %
25,05 €
-1,71 %
10,25 €
+6,31 %
83,32 €
+2,93 %
10,89 €
+2,86 %
100,98 €
+1,98 %
4,44 €
+1,95 %
55,84 €
-2,04 %
46,90 €
-2,52 %
19,90 €
-2,65 %
26,92 €
+2,31 %
18,10 €
+2,08 %
22,61 €
+1,63 %
36,10 €
+1,53 %
49,65 €
+1,45 %
31,26 €
-1,45 %
25,70 €
-1,55 %
33,55 €
-1,73 %
24,83 €
+3,18 %
16,90 €
+2,38 %
13,24 €
+2,04 %
66,37 €
+1,98 %
116,16 €
+1,80 %
2,90 €
-1,90 %
94,90 €
-1,99 %
31,14 €
-2,41 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Marktexperte Hampel: "2015 wird ein gutes Jahr"

2014 sei kein einfaches Jahr gewesen, "das Jahr war von Ängsten geprägt", so Hampel im Interview ...

Goldberg: "Mehr Risiko und Volatilität in 2015"

"Der Ölpreis, Russland, die Abwertung des Rubel: da kam ein bisschen viel zusammen", so der ...

Russland-Krise: Ökonom Sonin - "Erwarte eine scharfe Rezession"

Sonin sieht Russland auf eine Rezession zusteueren: "Das BIP wird 5 bis 6% zurückgehen. Die ...

Niedriger Ölpreis: "USA soll aus dem Markt gedrängt werden"

Dr. Schallenberg stuft die aktuelle Lage folgendermaßen ein: "Es ist nicht ausgeschlossen, dass der ...

Mojmir Hlinka: DAX - Ende des Jahres deutlich höher

"Das bedeutet im Klartext, man muss Putin eine Möglichkeit geben aus der Sache herauszukommen ohne ...

Gold-Referendum: Bachheimer - "Schweizer haben die Chance vertan"

Bachheimer fehlt nach eigenen Angaben das Verständnis für die Entscheidung der Schweizer Bürger: ...

Internet-Duell USA vs. Deutschland: Xing, Google, Facebook & Co im Check

Zwischen deutschen und amerikanischen Internetunternehmen tobt zuweilen ein harter Wettbewerbslampf. ...

Bußlers Goldgrube: "Glauben Sie dieses Gold-Märchen?"

„Gehen Sie davon aus, dass auf einem solchen Niveau kaum ein Projekt auch nur annähernd ...

Bußlers Goldgrube: „Das System stinkt zum Himmel“

Zwar könnte ein negatives Votum am Wochenende kurzfristig Druck auf den Goldpreis ausüben. Doch ...

RISIKO: EU-Sanktionen treffen Deutschland - und die Kapitalmärkte

"Sanktionen sind der falsche Weg gegen Russland - gegen ein Land mit geringer Staatsverschuldung, ...

Gold-Experte Bußler: Aufwärtsbewegung bei Gold und Silber steht bevor

Beim Gold ist derzeit eine Konsolidierung zu erkennen. Bußler bezeichnet dies als ganz normale ...

Gold-Experte Bußler: Lässt FED Inflationsmonster von der Leine?

Der Goldpreis unterliegt momentan sehr zufälligen Bewegungen. Am Freitag ging es wieder etwas ...

Gold-Experte Bußler: Crash auf 938 Dollar?

Der Goldpreis hat die Marke von 1.180 US-Dollar verteidigt und notiert mittlerweile sogar wieder ...

Gold-Experte Bußler: "Überraschungspotenzial liegt auf der Oberseite"

Der Goldpreis erholt sich. Aber mit einer nachhaltigen Bewegung rechnet kaum noch jemand. Im ...