MDAX
16.824,00
+1,70 %
DAX
9.720,00
+2,43 %
EURO STOXX 50
3.190,00
+2,92 %
TecDAX
1.326,00
+0,49 %
Dow Jones
17.805,00
+0,45 %
Nasdaq 100
4.248,50
+0,08 %
S&P 500
2.062,50
+0,39 %
Nikkei 225
17.390,00
+0,84 %
Silber
16,39
+1,11 %
Gold
1.197,73
+0,43 %
Heating Oil
2,36
-0,25 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Software

(WKN: 330400, ISIN: DE0003304002)
Kurszeit: 20:12 Uhr
21,66 €   +0,01 | +0,05 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details
Anzeige

Weitere Videos

Abspielen

19.11.

DAX – So stehen die Chancen für eine Jahresendrallye

„Die große Frage, die Anleger derzeit umtreibt ist die: Kommt die Jahresendrallye und wenn ja, wann?“ Jörg Scherer, Leiter der Technischen Analyse bei HSBC Trinkaus, versucht in dieser mehr »

Abspielen

11.11.

S&P 500 - Euphorie in Gefahr?

Die klassische V-Formation, die sich unlängst im Chart des S&P 500 ausgebildet hat, verspreche durchaus weitere Kursavancen, so Jörg Scherer, Leiter der Technischen Analyse bei der HSBC mehr »

Abspielen

07.11.

Software AG

Ideas daily TV Marktidee: Im gestrigen Handel kam es zu einem Ausbruch auf ein 4-Monats-Hoch. Der mittelfristige Abwärtstrend wurde damit gebrochen. Das Kaufsignal macht einen Anlauf an das mehr »

Abspielen

30.10.

Aktienexperte Langhorst nimmt Q3-Zahlen ins Visier

Langhorst erwartet für DMG Mori Seiki, dass das Wachstum für 2015 langsamer ausfallen wird als bisher angenommen. "Blickt man auf die Schätzungen fürs laufende Jahr, könnte der Gewinn pro Aktie mehr »

Abspielen

29.10.

DAX mit knappem Plus / Deutsche Bank schreibt Verluste

Ihre zahlreichen Rechtsstreitigkeiten belasten die Deutsche Bank weiter schwer. Im dritten Quartal zehrten neue Rückstellungen für juristische Baustellen die operativen Fortschritte auf. Unterm mehr »

  Profil der Software Aktie
 
Die Software AG mit Sitz in Darmstadt ist weltweit führend im Bereich Softwarelösungen für Unternehmen und damit verbundene Dienstleistungen. Seit über 40 Jahren steht das Unternehmen für wichtige Software-Innovationen. Unter anderem stellte die Software AG mit webMethods den ersten B2B-Server und mit ARIS die erste Plattform zur Analyse von Geschäftsprozessen und zu deren Verwaltung her. Zu den großen Erfolgen der Software AG gehört auch Adabas (adaptable database system), das bereits Anfang der 70er Jahre kommerziell eingesetzt wird.

Die Software AG ist nach der SAP AG das zweitgrößte Softwarehaus in Deutschland und das viertgrößte in Europa. Im Jahr 2011 erzielte die Software AG einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro und belieferte mit seinen 5.500 Mitarbeitern rund 10.000 Kunden in 70 Ländern. "Unser umfangreiches Angebot an Software und Services ermöglicht unseren Kunden, ihre Geschäftsergebnisse schneller zu erreichen", heißt es im Porträt des Unternehmens. Im Februar 2011 landet die Software AG bei einem Ranking der weltweit 50 am schnellsten wachsenden High-Tech-Unternehmen von Bloomberg Business Week auf Platz 7.

Im Jahr 1992 rief Peter Schnell, einer der Gründer der Software AG, die Software AG Stiftung ins Leben. Sie finanziert weltweit gemeinnützige Projekte, zum Beispiel im Umweltschutz, in der Behindertenhilfe sowie Erziehungs- und Bildungsprojekte. Heute ist sie eine der größten Stiftungen in Deutschland und der größte Aktionär der Software AG.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
60,04 €
+4,89 %
164,60 €
+4,11 %
117,82 €
+3,42 %
73,40 €
+3,38 %
87,58 €
+3,28 %
42,21 €
+0,87 %
85,20 €
+0,69 %
78,40 €
+0,42 %
4,81 €
+3,17 %
33,77 €
+2,86 %
1,47 €
+2,50 %
21,50 €
+2,14 %
19,08 €
+1,55 %
33,70 €
-0,44 %
22,31 €
-0,49 %
63,36 €
-0,78 %
21,94 €
+5,80 %
45,26 €
+3,81 %
9,52 €
+3,48 %
33,90 €
+3,35 %
26,54 €
+2,97 %
48,79 €
+0,13 %
26,84 €
-0,07 %
70,33 €
-0,09 %
31,69 €
+4,55 %
13,43 €
+3,40 %
34,49 €
+3,15 %
29,00 €
+2,84 %
38,79 €
+2,58 %
11,30 €
-0,84 %
17,07 €
-1,00 %
70,00 €
-1,11 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Mojmir Hlinka: DAX - Ende des Jahres deutlich höher

"Das bedeutet im Klartext, man muss Putin eine Möglichkeit geben aus der Sache herauszukommen ohne ...

Mojmir Hlinka: "DAX-Korrektur - Klassisches Beispiel für pschyologische Situation"

Den Einbruch auf 8.600 Punkte vor kurzer Zeit sieht Hlinka als klassische psychologisce Situation ...

James Rickards: Goldmanipulation könnte bald beendet sein

Angesichts der politischen Börsen und der allgemeinen schwächelnden Wirtschaftslage sollte der ...

Internet-Duell USA vs. Deutschland: Xing, Google, Facebook & Co im Check

Zwischen deutschen und amerikanischen Internetunternehmen tobt zuweilen ein harter Wettbewerbslampf. ...

RISIKO: EU-Sanktionen treffen Deutschland - und die Kapitalmärkte

"Sanktionen sind der falsche Weg gegen Russland - gegen ein Land mit geringer Staatsverschuldung, ...

Bußlers Goldgrube: "Das kaufe ich jetzt"

"Die Stimmung auf der Edelmetallmesse war ja geradezu depressiv", sagt Markus Bußler. Immer ...

Gold-Experte Bußler: Aufwärtsbewegung bei Gold und Silber steht bevor

Beim Gold ist derzeit eine Konsolidierung zu erkennen. Bußler bezeichnet dies als ganz normale ...

Gold-Experte Bußler: Lässt FED Inflationsmonster von der Leine?

Der Goldpreis unterliegt momentan sehr zufälligen Bewegungen. Am Freitag ging es wieder etwas ...

Gold-Experte Bußler: Crash auf 938 Dollar?

Der Goldpreis hat die Marke von 1.180 US-Dollar verteidigt und notiert mittlerweile sogar wieder ...

Gold-Experte Bußler: "Überraschungspotenzial liegt auf der Oberseite"

Der Goldpreis erholt sich. Aber mit einer nachhaltigen Bewegung rechnet kaum noch jemand. Im ...