MDAX
16.784,00
-0,39 %
DAX
9.784,50
-0,88 %
EURO STOXX 50
3.146,00
-1,08 %
TecDAX
1.361,50
-1,02 %
Dow Jones
17.820,00
+0,17 %
Nasdaq 100
4.284,50
+0,36 %
S&P 500
2.072,00
+0,29 %
Nikkei 225
17.730,00
+1,03 %
Silber
16,03
+0,63 %
Gold
1.195,93
-0,06 %
Heating Oil
1,93
-1,58 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
  Devisen
 
DAX - Bullishes Szenario  - Anlagetipp: GBP/USD

11.11.2014

DAX - Bullishes Szenario - Anlagetipp: GBP/USD

DAX Chartanalyse (11.11.14):
Der DAX rutschte am Montag nur kurzzeitig zur Eröffnung unter das Freitags-Tief und die vom Oktober-Tief ausgehende Aufwärtstrendlinie. Nach dieser Bärenfalle pendelte der Leitindex über mehrere Stunden seitwärts in einer engen Range, bevor im späten Handel aufkommender Kaufdruck die Notierung bis auf ein Tageshoch bei 9.352 Punkte beförderte. Wie es weitergehen könnte, erfahren Sie im Video! [mehr...]

Alpari Devisenbörse: Keine Entspannung beim Euro erkennbar

07.11.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Alpari Devisenbörse: Keine Entspannung beim Euro erkennbar

Der Euro ist in dieser Woche unter 1,25 USD gefallen. Jörg Rohmann, Chefanalyst bei Alpari sieht dafür drei Gründe. Zum einen die Zwischenwahlen in den USA. Sie sorgen für eine republikansiche Mehrheit in beiden Parlamentskammern. Damit ist die politische Blockade entschärft und große Reformvorhaben können angegangen werden. Auch könnte der Druck auf die Fed steigen die geldpolitisch restriktiver zu agieren. Die Republikaner sind gegenüber der laxen Geldpolitik kritisch eingestellt. [mehr...]

Euro auf Zwei-Jahres-Tief

03.11.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Euro auf Zwei-Jahres-Tief

Der Euro steht weiter unter Druck. Am Montagmorgen fiel die Gemeinschaftswährung zunächst bis auf 1,2440 US-Dollar, bevor sie sich bis zum Mittag auf 1,2501 Dollar erholen konnte. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,2524 Dollar festgesetzt. Zurzeit kostet der Euro so wenig wie im August 2012. [mehr...]

HSBC-Volkswirt: EZB wird Japan vorerst nicht folgen

03.11.2014

HSBC-Volkswirt: EZB wird Japan vorerst nicht folgen

Am vergangenen Freitag hatte die japanische Notenbank mit ihrer überraschenden Konjunkturspritze an den Börsen weltweit für ein Kursfeuerwerk gesorgt. Rainer Sartoris, Volkswirt bei der HSBC, ist allerdings skeptisch, ob dieser Schritt den gewünschten Effekt erzielen kann. [mehr...]

Alpari Devisenbörse: Ende des Quantitative Easing

31.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Alpari Devisenbörse: Ende des Quantitative Easing

Es war von allen erwartet worden: Das QE-Programm gehört bald der Geschichte an. Wie geht es jetzt weiter? Wie kann der Markt mit dieser Normalisierung klar kommen? Jörg Roman von Alpari klärt dies unter anderem im Interview. [mehr...]

Euro wieder unter 1,26 gefallen

31.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Euro wieder unter 1,26 gefallen

Die Sitzung der amerikanischen Notenbank FED hat den US-Dollar wieder stärker werden lassen. Auch robuste US-Daten sorgten für Unterstützung bei der US-Währung. Der Euro ist daraufhin bislang um fast zwei Cent gefallen. [mehr...]

Devisenexperte Rohmann: Schwedische Krone gerade spannend

28.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Devisenexperte Rohmann: Schwedische Krone gerade spannend

Direkt nach dem Bankenstresstest konnte der Euro erst mal profitieren. Doch als wie nachhaltig hat sich diese Entwicklung seitdem erwiesen und wie sieht es bei anderen Währungen aus? Jörg Rohmann, Chefanalyst bei Alpari, nimmt einige Währungspaare unter die Lupe, die gerade besonders interessant sind. [mehr...]

DAX: Kurzfristig neutral - Anlagetipp: EUR/SEK

28.10.2014

SEK: 9,46 | ±0,00 %

DAX: Kurzfristig neutral - Anlagetipp: EUR/SEK

DAX Chartanalyse (28.10.14):
Die technische Ausgangslage im Stundenchart erscheint kurzfristig neutral innerhalb der Spanne 8.807/8.838 Punkte auf der Unterseite und 9.086 Punkte auf der Oberseite. Rutscht der Index heute unter den Support bei 8.807/8.838 Punkten, der aus dem Tief vom Donnerstag, der 100-Stunden-Linie, dem 38,2%-Fibonacci-Retracement und der überwundenen Abwärtstrendlinie vom September-Hoch resultiert, müssten weitere Abgaben in Richtung 8.720 Punkte und 8.645 Punkte eingeplant werden. [mehr...]

Alpari Devisenbörse: Dollar zeigt sich fester

24.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Alpari Devisenbörse: Dollar zeigt sich fester

Zu Beginn dieser Woche zeigte sich der Euro sehr angeschlagen. Gegen Ende der Woche wurden verschiedene Konjunkturdaten veröffentlicht. Jörg Rohmann, Chefanalyst bei Alpari schaut auf die europäische Gemeinschaftswährung und verrät, ob sich der Euro wieder etwas erholen konnte. [mehr...]

Euro: EZB-Gerüchte belasten Währung

22.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Euro: EZB-Gerüchte belasten Währung

Der Euro wird aktuell von Berichten belastet, wonach die EZB möglicherweise über den Kauf von Unternehmensanleihen nachdenkt. Außerdem drücken robuste Zahlen vom US-Immobilienmarkt auf die Gemeinschaftswährung. [mehr...]

Alpari Devisenbörse: Blick geht nach oben

17.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Alpari Devisenbörse: Blick geht nach oben

Der Euro hat volatile Tage hinter sich. Mal ging es für die Gemeinschaftswährung nach oben, dann ganz schnell wieder nach unten. Jörg Rohmann, Chefanalyst bei Alpari, sieht krisenhafte Erscheinungen in Peripherieländern. Trotzdem ist Rohmann für den Euro optimistisch. [mehr...]

Devisenexperte Fehring:

17.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Devisenexperte Fehring: "Parität bei Euro/Dollar wahrscheinlich"

Im Aktienmarkt herrscht momentan eine hohe Volatilität. Die deutschen Indizes treten in eine starke Korrektur ein. Aber wie sieht es am Devisenmarkt aus? Was macht der Euro? Darüber sprechen wir mit Daniel Fehring von Forex-sun.com. [mehr...]

Euro erholt sich

13.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Euro erholt sich

Der Euro hat sich am Montag etwas von seinen Verlusten vom Freitag erholt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2680 US-Dollar und damit gut einen halben Cent mehr als am Freitagabend. [mehr...]

Alpari Devisenbörse: Fed-Protokoll - Warnschuss für den US-Dollar

10.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Alpari Devisenbörse: Fed-Protokoll - Warnschuss für den US-Dollar

Im jüngsten Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed äußerten sich einige Teilnehmer besorgt über einen zunehmend starken Dollar. Für Jörg Rohmann, Chefanalyst bei Alpari, kommt dies bereits einer Intervention gleich. Denn normalerweise ginge die Fed nicht derart deutlich auf den Wechselkurs ein, dies überlasse sie zumeist den Politikern. Inwiefern der weitere Kurs der Notenbank davon beeinflusst werden könnte, erläutert der Experte im Interview. [mehr...]

Euro erholt sich

10.10.2014

USD: 1,22 | ±0,00 %

Euro erholt sich

Der Euro hat sich am Freitag etwas von seinen Vortagsverlusten erholen können. Am Morgen lag die Gemeinschaftswährung bei 1,2705 US-Dollar, nachdem sie am Donnerstag im Tief knapp einen halben Cent weniger gekostet hatte. Ein Dollar war zuletzt 0,7871 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Donnerstagmittag auf 1,2763 Dollar festgesetzt. [mehr...]

Anzeige
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
89,29 €
+2,31 %
57,74 €
+1,21 %
60,61 €
+1,00 %
173,60 €
+0,93 %
152,64 €
+0,70 %
13,29 €
-1,27 %
113,79 €
-1,39 %
25,05 €
-1,71 %
10,25 €
+6,31 %
83,32 €
+2,93 %
10,89 €
+2,86 %
100,98 €
+1,98 %
4,44 €
+1,95 %
55,84 €
-2,04 %
46,90 €
-2,52 %
19,90 €
-2,65 %
26,92 €
+2,31 %
18,10 €
+2,08 %
22,61 €
+1,63 %
36,10 €
+1,53 %
49,65 €
+1,45 %
31,26 €
-1,45 %
25,70 €
-1,55 %
33,55 €
-1,73 %
24,83 €
+3,18 %
16,90 €
+2,38 %
13,24 €
+2,04 %
66,37 €
+1,98 %
116,16 €
+1,80 %
2,90 €
-1,90 %
94,90 €
-1,99 %
31,14 €
-2,41 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44
Alle Sendungen

Hier finden sie alle Sendungen von DAF.fm

DAF Newsletter

Jetzt abonnieren. Börsentäglich. Kostenlos. Aktuell. Mehr »

Analysten Top & Flops
Name
Anzahl
Bewertung

Maydorns Meinung: Gazprom, Nordex, JinkoSolar, Paion, Deutsche Bank, Dialog Semiconductor, Slyce

Die Aktie von Gazprom hat ihre Talfahrt gestoppt. Börsenexperte Alfred Maydorn beantwortet die ...

DAX Check: Wolkentrader - "Weltampel weiterhin grün"

Der Wolkentrader sieht weiterhin die Volatilität im Markt, bleibt aber optimistisch für den ...

Niedriger Ölpreis: "USA soll aus dem Markt gedrängt werden"

Dr. Schallenberg stuft die aktuelle Lage folgendermaßen ein: "Es ist nicht ausgeschlossen, dass der ...

Russland-Krise: Ökonom Sonin - "Erwarte eine scharfe Rezession"

Sonin sieht Russland auf eine Rezession zusteueren: "Das BIP wird 5 bis 6% zurückgehen. Die ...

DAF Spezial: Bernies Börsenjahr

Bernie holt ein Stofftier unter dem Tisch hervor: Ein Bär. Oder doch ein Bulle? Das kann man ...

Experte Hirsch: "Aktien weiter mit Rückenwind"

"Diese große Volatilität hätte ich nicht erwartet", so Hirsch im Interview mit DAF-Moderatorin ...

DAF Spezial: DAX plus 1000 Punkte - Notenbanken müssen liefern

"Es war ein schwieriges 2014.", sagt Börsenprofi Ascan Iredi. "Zwischenzeitlich ein Rekordhoch und ...

Mojmir Hlinka: DAX - Ende des Jahres deutlich höher

"Das bedeutet im Klartext, man muss Putin eine Möglichkeit geben aus der Sache herauszukommen ohne ...

Gold-Referendum: Bachheimer - "Schweizer haben die Chance vertan"

Bachheimer fehlt nach eigenen Angaben das Verständnis für die Entscheidung der Schweizer Bürger: ...

Internet-Duell USA vs. Deutschland: Xing, Google, Facebook & Co im Check

Zwischen deutschen und amerikanischen Internetunternehmen tobt zuweilen ein harter Wettbewerbslampf. ...

Bußlers Goldgrube: "Glauben Sie dieses Gold-Märchen?"

„Gehen Sie davon aus, dass auf einem solchen Niveau kaum ein Projekt auch nur annähernd ...

Bußlers Goldgrube: „Das System stinkt zum Himmel“

Zwar könnte ein negatives Votum am Wochenende kurzfristig Druck auf den Goldpreis ausüben. Doch ...

RISIKO: EU-Sanktionen treffen Deutschland - und die Kapitalmärkte

"Sanktionen sind der falsche Weg gegen Russland - gegen ein Land mit geringer Staatsverschuldung, ...

Gold-Experte Bußler: Aufwärtsbewegung bei Gold und Silber steht bevor

Beim Gold ist derzeit eine Konsolidierung zu erkennen. Bußler bezeichnet dies als ganz normale ...

Gold-Experte Bußler: Lässt FED Inflationsmonster von der Leine?

Der Goldpreis unterliegt momentan sehr zufälligen Bewegungen. Am Freitag ging es wieder etwas ...

Gold-Experte Bußler: Crash auf 938 Dollar?

Der Goldpreis hat die Marke von 1.180 US-Dollar verteidigt und notiert mittlerweile sogar wieder ...

Gold-Experte Bußler: "Überraschungspotenzial liegt auf der Oberseite"

Der Goldpreis erholt sich. Aber mit einer nachhaltigen Bewegung rechnet kaum noch jemand. Im ...

Podcasts
Alle
 
Börse Aktuell
DAX Check
Zertifikate
Kopieren Sie einen dieser Links in die Zwischenablage und geben Sie ihn bei der Einrichtung eines neuen Podcastes in Ihrem Podcast-Client ein. Wenn Sie auf Ihrem Computer iTunes nutzen, können Sie auch direkt den zweiten Link nutzen.
Facebook
Facebook