MDAX
16.266,00
+0,14 %
DAX
9.796,50
+0,04 %
EURO STOXX 50
3.270,00
+0,08 %
TecDAX
1.250,00
+0,04 %
Dow Jones
17.295,00
+0,17 %
Nasdaq 100
4.099,00
-0,11 %
S&P 500
2.011,00
-0,05 %
Nikkei 225
16.280,00
+0,40 %
Silber
17,90
-3,50 %
Gold
1.215,68
-0,89 %
Heating Oil
2,72
+0,11 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

Autozulieferer: Analysten heben Kursziele

20.02.2012 13:56

In der Autobranche brummen die Geschäfte. Ob VW, BMW oder Daimler, die Konzerne haben im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre Ziele übertroffen. Davon profitieren auch die Autozulieferer. Zu sehen an den Zahlen, die die Konzerne bisher abgeliefert haben. Aber auch die Anleger können sich über die Entwicklung der vergangenen Monate freuen.

Leoni hat im vergangenen Geschäftsjahr ordentlich aufgedreht. Den Gewinn hat der Kabelhersteller mehr als verdoppelt, den Umsatz auf Rekordniveau gesteigert. Kein Wunder, dass die meisten Analysten sehr zufrieden mit dem Unternehmen sind. Bei den Konkurrenten zeigt sich ein ähnliches Bild. Die Konzerne profitieren von der zuletzt starken Entwicklung bei den Autobauern. Siehe Bertrandt. Der schwäbische Zulieferer hat Umsatz und Gewinn zuletzt deutlich gesteigert. Und auch für die Zukunft sieht Bertrandt noch Steigerungspotenzial.

Aktie: Leoni, Continental, Paragon, Grammer, ElringKlinger,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

Erstkurs 92,70 US-Dollar - Deutlicher Kurssprung im Anschluss

Über zwei Stunden musste man auf den ersten Kurs warten. Die Handelsspanne wurde in diesem Verlauf immer höher und enger. Dann pendelte sich der erste Kurs bei 92,70 US-Dollar ein. Im Anschluss mehr »

Abspielen

19.09.

Warten auf erste Alibaba-Indikation

"Aus Deutschland kann man nicht viel ausrichten. Es gibt keine vorbörslichen Kurse, da der Börsengang an der NYSE stattfindet", so Cicivelli. Es gäbe im Netz erste Indikationen, die zwischen 90 und mehr »

Abspielen

19.09.

"Perspektiven für Alibaba gut - Anleger sollten abwarten"

Dies hält er für den ersten Börsentag sehr ambitioniert, mit Blick auf die kommenden Jahre hält er dies aber für realistisch. Viele Anleger wurden im Vorfeld etwas skeptisch, da die Alibaba Group mehr »