MDAX
15.988,00
+1,46 %
DAX
9.332,50
+1,17 %
EURO STOXX 50
3.146,50
+0,93 %
TecDAX
1.190,50
+2,50 %
Dow Jones
16.398,00
+0,74 %
Nasdaq 100
3.511,25
+0,31 %
S&P 500
1.859,50
+0,72 %
Nikkei 225
14.455,00
+2,52 %
Silber
19,63
+0,46 %
Gold
1.302,05
-0,08 %
Heating Oil
3,01
+0,70 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
30.11.2011 14:52

Edelmetalle 2012 - Gold bei 2.500 Dollar; Silber bei 100 Dollar

Werner Ullmann von der Placer Gold International Corporation hält das Aufwärtspotenzial des Goldpreises, im Gegensatz zu vielen anderen Experten, nicht für begrenzt. Aktuell holt "der Goldpreis Luft für den nächsten Anstieg". Die Fundamentaldaten für Gold weiterhin äußerst gut. Die Zinsen sind nach wie vor tief, die Inflation steigt eher an...

Vor dem Hintergrund der sich immer weiter ausweitenden Schuldenkrise in den USA, geht Werner Ullmann davon aus, dass der Goldpreis auch nächstes Jahr weiter ansteigen wird. Für Januar/ Februar rechnet er mit einem Anstieg des Goldpreises bis etwa 2.200 US-Dollar. "Im Laufe des Jahres halte ich Preise von 2.500 Dollar je Unze durchaus für realistisch", so Ullmann weiter. Auch der Silberpreis sollte die Entwicklung des Goldpreises nachvollziehen. Bei 33 Dollar wird Silber zunächst auf eine Widerstandszone treffen. Der nächste Zielpreis dahinter befindet sich bei ungefähr 37 Dollar. In der ersten Jahreshälfte 2012 dürfte der Silberpreis nach der Einschätzung von Werner Ullmann recht bald auf über 50 Dollar ansteigen. "Sollte diese Höchstgrenze dann gebrochen werden, würde es mich auch nicht wundern, wenn wir gegen Ende nächsten Jahres auch die Marke von 100 Dollar je Unze ins Visier nehmen würden".

Redakteur: Marco Uome

Alle Videos zu diesem Thema
Weitere Videos
Abspielen

16.04.

"Gold sollte nicht unter 1.260 USD fallen"

Die Situation rund um die Krim-Krise hat sich zuletzt verschärft. Markus Bußler ordnet ein, wie der Goldpreis darauf reagiert hat: "Man hat sich ein bißchen daran gewöhnt. Wenn das Thema wieder in mehr »

Abspielen

09.04.

"Markt sieht momentan nicht so schlecht aus"

Viele sehen Gold als sicheren Hafen in politischen Krisen. Doch Rabe sieht die Ukraine-Krise nicht zwingend als Grund für den Preisanstieg: "Diese politische Situation war nie das große Thema im mehr »

Abspielen

02.04.

"1.000 US-Dollar - warum nicht?"

Der Goldpreis bleibt weiterhin unter 1.300 US-Dollar. Dies liegt aus Sicht von Bußler zum einen an der psychologisch wichtigen Marke, aber auch daran, dass der Goldpreis im März traditionell einer mehr »

Abspielen

26.03.

"Hohe Nachfrage und niedriges Angebot bei Palladium"

Der Palladium-Preis ist auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren gestiegen. Thorsten Proettel erwähnt, dass das vor allem mit den Minenstreiks in Südafrika zusammenhängt: "Dort werden mehr »

Abspielen

19.03.

"Glaube weiterhin an Höchstkurse beim Gold"

Für den Goldpreis geht es nach einer kleinen Erholung wieder etwas abwärts, was vor allem an den politischen Eskapaden in Russland und der Ukraine liegt. Bußler stuft dies als gesunden Rücksetzer mehr »

Weitere Videos

Charttechniker Seibel: "Mittelfristig fällt DAX unter 9.000"

Seibel stuft den DAX aktuell kurzfristig als noch überkaufter ein. Er erwartet, dass der Index in ...

Dr. Alfons Proebstl (Folge 14): Selbstdarstellung der nichtgewählten Gutmenschen

Diese Satire-Sendung sehen Sie ab sofort wöchentlich im DAF. Erstausstrahlung immer Dienstags um ...

DAX: "Index wieder über 10.000 gegen Jahresende"

Andreas Lipkow zieht die Ereignisse in der Ukraine als maßgeblichen Grund heran, wenn es um die ...

DAX Check: Pro und Contra für den DAX

Laut Bergmann lässt es sich im Moment schwer einordnen, wie der weitere Verlauf beim DAX aussehen ...

Rohstoffmonitor: "Gold sollte nicht unter 1.260 USD fallen"

Die Situation rund um die Krim-Krise hat sich zuletzt verschärft. Markus Bußler ordnet ein, wie ...

Angst vor Enteignung: Sparer in Europa sind verunsichert

Die Geldautomaten in Zypern bleiben vorerst bis einschließlich Mittwoch geschlossen. Die Menschen ...

Prof. Dr. Wolfgang Gerke: Die große Zinsmanipulation

Gerke in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas Scholz: "Der Zins wird noch auf längere Zeit ...

Klaus Buhl: "Bären übergeordnet leicht im Vorteil"

Zwar haben sich die Chancen der Bullen nach dem Kursprung in der letzten Woche verbessert. "Aber ...

Thomas Grüner: "DAX kann sich durchaus noch verdoppeln"

"Von Euphorie und Sorglosigkeit sind wir noch sehr weit entfernt", so Thomas Grüner. Für den ...

Roland Berger: "Euro-Crash 2013 ausgeschlossen - Frankreich wunder Punkt"

"Die Politiker, aber auch die Manager sind deutlich optimistischer", so Roland Berger im Gespräch ...

Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
169,99 €
+5,06 %
54,05 €
+2,27 %
107,45 €
+2,14 %
193,81 €
+2,11 %
19,61 €
+2,11 %
142,23 €
+0,16 %
61,99 €
-0,06 %
160,50 €
-0,08 %
62,00 €
+12,12 %
3,43 €
+7,09 %
33,35 €
+6,21 %
30,22 €
+5,54 %
116,00 €
+5,45 %
33,06 €
+0,11 %
4,88 €
-0,37 %
92,11 €
-0,42 %
31,61 €
+7,50 %
32,34 €
+7,26 %
31,12 €
+4,43 %
37,06 €
+3,51 %
6,00 €
+3,45 %
64,89 €
+0,29 %
27,82 €
+0,25 %
34,54 €
+0,08 %
75,30 €
+4,22 %
38,48 €
+2,89 %
5,79 €
+2,79 %
35,40 €
+2,61 %
10,53 €
+2,36 %
8,24 €
-0,73 %
19,90 €
-0,75 %
12,35 €
-0,76 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44
Facebook
Facebook