MDAX
16.020,00
+0,67 %
DAX
9.207,50
+0,71 %
EURO STOXX 50
3.044,50
+0,76 %
TecDAX
1.239,50
+0,69 %
Dow Jones
17.315,00
+0,67 %
Nasdaq 100
4.131,50
+0,74 %
S&P 500
2.008,00
+0,70 %
Nikkei 225
16.335,00
+3,52 %
Silber
16,45
-4,08 %
Gold
1.199,40
-1,12 %
Heating Oil
2,50
-1,07 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

"Gold unter 800 bis Mitte 2014"

26.08.2013 18:23

Beim Gold habe man eine Blase gesehen, die teilweise geplatzt sei, allerdings noch nicht vollständig. "Wenn meine Analyse richtig ist, steht noch ein weiterer Preisverfall bevor", so Arne Kuster, Initiator des Finanzblogs "Wirtschaftswurm" und Gewinner des comdirect Finanzblog Awards 2013.

Wieso der Goldpreis seiner Meinung nach bis 2014 unter 800 laufen könnte und welche Themen ansonsten auf dem Finanzblog "Wirtschaftswurm" diskutiert werden, erfahren Sie im vollständigen Interview.

Aktie: DAX,
Redaktion: Viola Grebe

Weitere Videos

Abspielen

30.10.

"Zinserhöhung im Frühjahr"

"Ob das Aufkaufprogramm wirklich erfolgreich war, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen", urteil Patrick Franke, Volkswirt bei der Landesbank HessenThüringen, der Helaba, und dort für Amerika mehr »

Abspielen

30.10.

"Notenbank kann nicht alles richten"

"Die EZB muss – anders als die FED – über das Bankensystem gehen", erläutert Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, "aber dazu muss das europäische Bankensystem in Ordnung sein, was es mehr »

Abspielen

29.10.

"Sinkende Preise sind gut für uns"

Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz SE, sieht trotz Wirtschaftsschwäche kein Deflationsgefahr, im Gegenteil: "Die sinkenden Preise sind gut für uns, sie fördern die Erholung", lautet sein mehr »