MDAX
20.654,00
+0,36 %
DAX
11.911,50
+0,37 %
EURO STOXX 50
3.682,50
+0,30 %
TecDAX
1.600,50
+0,88 %
Dow Jones
17.685,00
-0,06 %
Nasdaq 100
4.321,00
-0,02 %
S&P 500
2.056,50
-0,07 %
Nikkei 225
19.300,00
-0,57 %
Silber
17,13
+0,47 %
Gold
1.201,08
-0,19 %
Heating Oil
1,77
-0,51 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

"Gold unter 800 bis Mitte 2014"

26.08.2013 18:23

Beim Gold habe man eine Blase gesehen, die teilweise geplatzt sei, allerdings noch nicht vollständig. "Wenn meine Analyse richtig ist, steht noch ein weiterer Preisverfall bevor", so Arne Kuster, Initiator des Finanzblogs "Wirtschaftswurm" und Gewinner des comdirect Finanzblog Awards 2013.

Wieso der Goldpreis seiner Meinung nach bis 2014 unter 800 laufen könnte und welche Themen ansonsten auf dem Finanzblog "Wirtschaftswurm" diskutiert werden, erfahren Sie im vollständigen Interview.

Aktie: DAX,
Redaktion: Viola Grebe

Weitere Videos

Abspielen

26.03.

"Das zweite Halbjahr wird sehr viel schwieriger"

"Wir haben zwei Faktoren, die die Entwicklung treiben: die Notenbank und die gute Konjunktur", so der Chefvolkswirt im Interview mit DAF-Moderatorin Viola Grebe. Dies seien eigentlich solide Treiber. mehr »

Abspielen

25.03.

"Grundsätzliches Bild intakt"

"Ich würde vermuten, der Markt ist jetzt erst mal am Beginn einer Konsolidierung, die auch länger anhalten kann, das grundsätzliche Bild ist aber nach wie vor intakt", so der Charttechniker im mehr »

Abspielen

24.03.

"Die Hausse wird weiter gehen"

Fondsexperte Volker Schilling, Vorstand von Greiff Capital, sieht den Markt noch lange nicht als überbewertet an. "Je mehr wir über die Korrektur reden, desto weniger kommt sie", so Schilling. "Von mehr »