MDAX
16.108,00
+0,17 %
DAX
9.481,50
+0,19 %
EURO STOXX 50
3.173,50
+0,19 %
TecDAX
1.243,50
+0,16 %
Dow Jones
17.080,00
-0,06 %
Nasdaq 100
4.084,00
+0,07 %
S&P 500
2.002,50
+0,05 %
Nikkei 225
15.475,00
+0,23 %
Silber
19,46
-0,10 %
Gold
1.286,65
-0,23 %
Heating Oil
2,86
+0,32 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

Insolvenzgefahr: Q-Cells und Conergy auf der 'Solar-Todesliste'

25.08.2011 18:08

Die 'Solar-Todesliste' des Anlegermagazins DER AKTIONÄR hat in dieser Woche für viel Aufsehen gesorgt. Deutsche Firmen wie Colexon, Conergy, Solar-Fabrik, Solon, Sunways oder auch der ehemals weltgrößte Zellhersteller Q-Cells haben den Experten zufolge nur geringe Überlebenschancen. Das DAF hat bei Wolfgang Hummel, Solarexperte der HTW Berlin, nachgefragt, wie es um die ehemaligen deutschen Vorzeigeunternehmen bestellt ist. Mehr dazu im Beitrag.

Weltuntergangsstimmung. So könnte man die vergangenen Monate in der Solarbranche treffend auf den Punkt bringen. Drastische Überkapazitäten und ein dramatischer Preisverfall bei Solarzellen und Solarmodulen machen vor allem den deutschen Herstellern zu schaffen. Gegen die günstigeren Produkte aus China, die den Markt im Moment überschwemmen, ist nur wenig auszurichten. Die Folge: Die Lager sind prall gefüllt und verhageln Unternehmen wie Conergy und Q-Cells die Bilanzen.

Was Solarexperte Hummel zu Q-Cells und Conergy meint, erfahren Sie im Beitrag.

Aktie: Colexon Energy, Q-Cells, Solar-Fabrik, TecDAX, Sunways, Solon, Conergy,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

01.09.

Milder Winter und geopolitische Krisen sorgen für BIP-Rückgang

Das Ergebnis entsprach der Schnellschätzung. Zwei Aspekte sind für den Rückgang zu nennen: "Erstens der milde Winter. Dieser hat den Bausektor zu Jahresbeginn sehr geholfen. Jetzt sieht man mehr »

Abspielen

01.09.

Moderne Wunder – Äxte

Die Schlachtaxt der Wikinger war gebaut, um damit Arme und Beine statt Holz zu zerschlagen. Aber wer würde im Kampf Schwert gegen Axt gewinnen? Außerdem hat der "Tomahawk" der Indianer sein mehr »

Abspielen

01.09.

Schweizer Franken und Norwegische Krone - sichere Häfen?

"Der Euro verliert zum Schweizer Franken aus zwei Gründen.", sagt Michael Blumenroth, Währungsexperte der Deutschen Bank. "Viele Anleger betrachten den Franken als sicheren Hafen. Zum anderen sind mehr »