MDAX
21.292,00
+1,22 %
DAX
12.032,50
+1,82 %
EURO STOXX 50
3.768,50
+1,56 %
TecDAX
1.677,00
+1,27 %
Dow Jones
18.130,00
+0,19 %
Nasdaq 100
4.552,50
+0,34 %
S&P 500
2.121,50
+0,14 %
Nikkei 225
20.105,00
+0,27 %
Silber
16,41
+4,32 %
Gold
1.201,93
+2,02 %
Heating Oil
1,92
+0,21 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

Josef Ackermann: Der Puppenspieler aus Frankfurt

08.09.2011 07:50

Deutsche Bank-Chef Dr. Josef Ackermann sorgte vor kurzem wieder für Verwirrung in der Finanzbranche. Er warnte auf einer Bankenveranstaltung in Frankfurt vor einem 'Lehman 2.0'. Kritische Experten sehen Ackermann längst als den Mann, der im Hintergrund die Fäden in der deutschen Wirtschaftspolitik zieht. Sind Angela Merkel und Wolfgang Schäuble nur noch die Marionetten von Herrn Ackermann?

Es scheint immer wieder dieselbe Leier zu sein, in die Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann einstimmt. Seit der Lehman-Pleite 2008 wird er nicht müde, in gewissen Zeitabständen immer wieder das alte Lied von der Kreditklemme anzustimmen. Bemerkenswerterweise immer dann, wenn der Ruf der Politik nach höheren Eigenkapitalforderungen für die Banken lauter wird und strengere Kapitalmarktregeln im Gespräch sind. Mehr dazu im Beitrag.

Aktie: Deutsche Bank, Commerzbank, DAX,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

27.04.

Die nächste Fahrt geht vorwärts

Dass der Goldpreis mittelfristig wieder Boden gut machen werde, sehen auch viel Brancheninsider so. „Der Chef von Newmont beispielsweise rechnet mit einem Goldpreis von 1.500 Dollar bis zum Ende des mehr »

Abspielen

27.04.

Mit diesen Aktien auf der richtigen Spur bleiben!

Außerdem wirft er einen Blick auf Leoni, Nordex und Under Armour. mehr »

Abspielen

27.04.

Watchlist - Die Analystenratings des Tages (27.04.2015)

Moderatorin Johanna Claar zeigt Ihnen die wichtigsten Analystenratings des Tages. mehr »