MDAX
16.200,00
-0,22 %
DAX
9.506,00
-0,22 %
EURO STOXX 50
3.178,00
-0,16 %
TecDAX
1.218,75
-0,25 %
Dow Jones
16.472,00
-0,15 %
Nasdaq 100
3.593,50
±0,00 %
S&P 500
1.878,25
-0,04 %
Nikkei 225
14.440,00
+0,31 %
Silber
19,57
-0,56 %
Gold
1.292,30
+0,08 %
Heating Oil
3,01
+0,13 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
27.01.2011 13:41

Jünemanns Börse: Euro/Dollar - „Unser Ziel bleibt die 1,25“

Der Euro ist zu neuer Stärke erwacht, vor allem Asiaten haben sich in den letzten Wochen mit der Gemeinschaftswährung eingedeckt. Doch die charttechnische wie fundamentale Analyse sind sich einig, dass wenig für eine anhaltende Euro-Stärke spricht. Dr. Gregor Bauer sieht um die 1,37 einen Widerstandsbereich, der jetzt erst einmal überwunden werden muss.

„Es ist zu schnell gelaufen, ich rechne kurzfristig mit einem Rückschlag“, sagt er in der Sendung „Jünemanns Börse“. Lutz Karpowitz, Devisenexperte der Commerzbank, geht eher von einer kurzfristigen Dollarschwäche aus als von einer nachhaltigen Eurostärke. „Der Markt geht nicht davon aus, dass die Euro-Schuldenkrise gelöst ist, dann hätten sich die Risikoaufschläge für die Krisenländer stärker zurückbilden müssen.“ Sein Fazit trifft sich dann mit der längerfristigen Analyse des Euro aus technischer Sicht. „Unser Ziel für dieses Jahr bleibt weiterhin 1,25 Dollar für den Euro.“

Redakteur: Bernhard Jünemann

Alle Videos zu diesem Thema
Weitere Videos
Abspielen

17.04.

"DAX von 5.000 möglich"

Schäfer mit mehr als 40 Jahren Markterfahrung geht von einer andauernden Krise aus, die er bisher so noch nicht erlebt hat: "Europa unter Druck, Amerika mit Schuldenproblemen noch größer als Europa mehr »

Abspielen

16.04.

Markt fundamental weiter in Ordnung"

"Vorsichtig, aber durchaus risikobereit", so beschreibt Kristijan Tomic, Senior Director Markt bei S Broker das Verhalten der Kunden. Viele hätten auch die kräftigen Gewinne seit Jahresanfang mehr »

Abspielen

12.04.

"Inflation kommt – Aktien bieten Schutz"

Zwar sieht er den Anstieg im moderaten Bereich, höchsten bis in den mittleren einstelligen, aber die Wirkung auf das Vermögen der Anleger könnte erheblich sein. "Die Notenbanken werden die Zinsen mehr »

Abspielen

05.04.

"Mehr als 20 Prozent sind drin"

Meyer, der den Klassiker-Fonds SEB Aktienfonds managt, betont, dass die deutschen Autobauer extrem gut in der Welt aufgestellt seien: "Vor allem das Geschäft der Premiumhersteller läuft weiter". mehr »

Abspielen

02.04.

"Erst die Immobilie, dann der Rest"

Jens Meier, Vorstand der Genotec eG, einer Genossenschaft auf den Erwerb von Immobilieneigentum spezialisiert, rät, vor allem an die Altersvorsorge zu denken: "Ich kenne genügend Rentner, die mehr »

Weitere Videos

Elliott-Wellen: DAX im Abwärtstrend - Gold nach oben

Geht es um den DAX, dann ist die Marke von 9.741 Punkten aus der Sicht von Rüdiger Maaß ...

Marktanalyst Wolf: "DAX bewegt sich an Oberseite der Handelsspanne"

Vor allem die US-Techwerte stehen an diesem Handelstag im Fokus. Facebook und Apple haben ihre ...

Charttechniker Wenner: "Noch absolut intakte Aufwärtstrends"

"Rein statistisch gesehen ist das Börsenjahr 2014 eigentlich negativ einzuschätzen, betrachtet man ...

Trendfolger Proffe: Apple kann Allzeithoch aus 2012 knacken

Michael Proffe erwähnt, dass die Aktie von Apple in den letzten fünf Jahren 500 Prozent zulegen ...

Weinberg: "Bei Palladium Weg nach oben frei"

Zum einen seien die Preise nicht mehr in der Breite gefallen oder gestiegen, sondern man sehe eine ...

Roland Berger: "Euro-Crash 2013 ausgeschlossen - Frankreich wunder Punkt"

"Die Politiker, aber auch die Manager sind deutlich optimistischer", so Roland Berger im Gespräch ...

Sentix-Analyse: "Vorsicht USA"

"Alles spricht für ein gutes viertes Quartal", sagt patrick Hussy, Geschäftsführer von Sentix, ...

Mittelstandsanleihen: "Das Umfeld wird schwieriger"

Eingangs erläutert Bailleu das schwierige Jahr 2013 für den Rentenmarkt: "Wir haben die ...

Chefanalyst Hellmeyer: "DAX - Korrekturpotenzial bis 8.500 Punkte"

Die DAX-Börsenampel ist seit Mittwochabend für Folker Hellmeyer Rot: "Wir waren nach Tagesschluss ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...

Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
8,43 €
+1,46 %
24,03 €
+0,54 %
122,63 €
+0,52 %
20,42 €
+0,47 %
11,63 €
+0,37 %
62,00 €
-1,12 %
13,77 €
-1,23 %
91,60 €
-1,47 %
3,63 €
+6,04 %
18,01 €
+2,89 %
63,36 €
+1,67 %
3,74 €
+1,30 %
21,87 €
+1,12 %
123,50 €
-1,74 %
59,17 €
-1,78 %
26,34 €
-1,93 %
15,91 €
+3,65 %
38,11 €
+3,44 %
30,78 €
+1,82 %
23,44 €
+1,17 %
83,11 €
+1,17 %
87,60 €
-1,35 %
66,54 €
-1,48 %
40,80 €
-1,92 %
13,40 €
+5,49 %
62,92 €
+2,48 %
39,50 €
+2,32 %
46,89 €
+1,50 %
11,90 €
+1,43 %
2,28 €
-1,94 %
52,95 €
-1,94 %
14,55 €
-1,99 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44
Facebook
Facebook