MDAX
15.518,00
+2,37 %
DAX
8.955,50
+2,09 %
EURO STOXX 50
3.009,00
+2,40 %
TecDAX
1.196,00
+2,35 %
Dow Jones
16.630,00
+1,31 %
Nasdaq 100
3.980,00
+2,68 %
S&P 500
1.944,50
+1,97 %
Nikkei 225
15.065,00
-0,30 %
Silber
17,53
+0,81 %
Gold
1.250,15
+0,42 %
Heating Oil
2,49
-0,08 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

Stratege Mack: „Schuldenabbau – eine Illusion“

16.11.2011 17:43

Er ist für seine warnenden Worte bekannt und hat in den letzten Monaten Recht behalten: Vermögensverwalter Martin Mack mahnt zur extremen Vorsicht: „Die aktuelle Rettungspolitik kann nicht gutgehen.“

Seit Jahren warnt er vor der Politik zu viele Schulden mit noch mehr Schulden zu bekämpfen. So steht er jetzt häufige geäußerte Forderung, die EZB müsse ähnlich wie die amerikanische Fed, die aktuelle Krise mit massiven quantitativen Maßnahmen bekämpfen. „Das kann einen Crack-up-Boom am Aktienmarkt geben, aber der wäre nur von kurzer Dauer.“ Auch die aktuelle Erholung sieht er nur als begrenzt an: „Das wird angesichts der Probleme nicht halten.“ Er warnt davor, den schönen Worten der Politik Glauben zu schenken („Schuldenabbau – eine Illusion“) und rät zu einer extrem vorsichtigen Vermögensstrategie. Deshalb sind in seinem vermögensverwaltenden Fonds M & W Privat (LU0275832706) Gold- und Cashpositionen zurzeit hoch gewichtet. Mit Erfolg, denn seit Jahresbeginn hat der Fonds rund sechs Prozent zugelegt und den jüngsten Kurssturz der Aktienmärkte komplett weggesteckt.

Aktie: M + W PRIVAT,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

17.04.

"DAX von 5.000 möglich"

Schäfer mit mehr als 40 Jahren Markterfahrung geht von einer andauernden Krise aus, die er bisher so noch nicht erlebt hat: "Europa unter Druck, Amerika mit Schuldenproblemen noch größer als Europa mehr »

Abspielen

16.04.

Markt fundamental weiter in Ordnung"

"Vorsichtig, aber durchaus risikobereit", so beschreibt Kristijan Tomic, Senior Director Markt bei S Broker das Verhalten der Kunden. Viele hätten auch die kräftigen Gewinne seit Jahresanfang mehr »

Abspielen

12.04.

"Inflation kommt – Aktien bieten Schutz"

Zwar sieht er den Anstieg im moderaten Bereich, höchsten bis in den mittleren einstelligen, aber die Wirkung auf das Vermögen der Anleger könnte erheblich sein. "Die Notenbanken werden die Zinsen mehr »