MDAX
16.388,00
+0,16 %
DAX
9.603,00
+0,03 %
EURO STOXX 50
3.196,00
-0,13 %
TecDAX
1.227,75
+0,12 %
Dow Jones
16.538,00
+0,10 %
Nasdaq 100
3.595,25
+0,08 %
S&P 500
1.881,50
+0,08 %
Nikkei 225
14.530,00
+0,41 %
Silber
19,46
+0,36 %
Gold
1.283,05
+0,11 %
Heating Oil
3,00
+0,13 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
03.01.2012 18:32

Trading Experte Wotzka: Commerzbank? - "Boden noch lange nicht gefunden"

Die Commerzbank-Aktie ist im Moment äußerst beliebt bei Tradern. "Das merken wir auch bei uns im Haus, dass dieser Wert sehr gesucht ist", so David Wotzka von X-Trade Brokers. "Der Punkt ist leider nur, dass der Boden noch lange nicht gefunden wurde." Welche Einschätzung der Trading Experte für die Commerzbank-Aktie und den DAX abgibt und welche Titel die Favoriten für 2012 sind, erfahren Sie im Interview.

Der deutsche Aktienmarkt hat nach dem fulminanten Jahresauftakt am Dienstag weiter zugelegt. Grund für die Gewinne waren erneut gute Konjunkturdaten. Mit einem Plus von 1,5 % oder 91 auf 6.167 Punkten ging die Jahresanfangsrally nahtlos weiter. Damit beträgt das Plus an den beiden ersten Handelstagen 4,5 %. Die Umsätze fielen indes moderat aus. Gehandelt wurden an DAX-Titeln auf Xetra rund 100,7 (Vortag: 90,8 )Mio Aktien im Wert von rund 2,36 (Vortag: 2,19) Mrd EUR.

Nach den überraschend starken Einkaufaufsmanagerindizes aus Indien und China vom Montag gab es nun überzeugende Daten aus Großbritannien und der Schweiz. Für das i-Tüpfelchen sorgte am Nachmittag dann der ISM-Index für das Verarbeitende US-Gewerbe.
Der nationale Einkaufsmanagerindex übertraf die Prognose leicht und unterstrich damit die Konjunkturerholung der USA. "Der zweite Anstieg des wichtigen Industriebarometers in Folge ist positiv zu werten und der Zuwachs der Auftragskomponente ein gutes Omen für die weitere Entwicklung im Industriesektor", meinte ein Volkswirt.

Der DAX könnte trotz der Gewinne noch Luft nach oben haben. "Jeder war vorsichtig, gerade nachdem die Jahresendrally ausgefallen war", sagte ein Händler. Das im ersten Quartal anstehende riesige Anleihevolumen der europäischen Schuldenstaaten und die verhaltenen Prognosen der Banken hätten für große Zurückhaltung gesorgt. Die daraus resultierende Unterinvestition entpuppe sich nun als guter Nährboden für weitere Kursgewinne. (Dow Jones)

Welche Aktien die Favoriten von David Wotzka sind, erfahren Sie im Interview.

Redakteur: Sebastian Schick

Alle Videos zu diesem Thema
Weitere Videos
Abspielen

23.04.

Experten bleiben vorsichtig

Schließlich gibt es jede Menge Probleme, mit denen die Märkte umgehen müssen. So kämpft der Wachstumsmarkt China weiter mit einer schwächelnden Konjunktur. Zuletzt hatten immer wieder mehr »

Abspielen

22.04.

"DAX-Rekorde erst, wenn Ukraine-Krise gelöst ist"

Die positive Marktentwicklung am Dienstag begründet Kremer folgendermaßen: "Die Quartalsberichtssaison in den USA war bislang meist positiv. Außerdem gab es gute Nachrichten aus der Pharmabranche". mehr »

Abspielen

22.04.

Börse Aktuell am Abend

Der DAX startete gut gelaunt in die neue Handelswoche und schloss sogar hauchdünn über der Marke von 9.600 Punkten. Die Märkte wurden heute von Nachrichten aus der Pharmabranche beflügelt. Dazu mehr »

Abspielen

22.04.

"Warnsignale zeigen eine Trendumkehr"

Beim Dow Jones zeichnet sich für Boyardan ein ähnliches Bild wie beim DAX ab. Auch hier sind aber schon Warnsignale zu erkennen. Die Marken um 8.900 Punkte beim DAX, sowie 16.000 beim Dow Jones, mehr »

Abspielen

22.04.

"Doppeltop und Doppelboden"

In der Chartschule lernen Sie alles Wissenswerte zum Thema Charttechnik. Was ist eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation? Was versteht man unter Keil- und Dreiecksformationen? Und was sagen mehr »

Weitere Videos

Der Wolkentrader: "Warnsignale zeigen eine Trendumkehr"

Beim Dow Jones zeichnet sich für Boyardan ein ähnliches Bild wie beim DAX ab. Auch hier sind aber ...

Charttechnik: Nächstes DAX-Ziel bei 9.720 Punkten

Andreas Wolf sieht der neuen Börsenwoche positiv entgegen und ist der Auffassung, dass der DAX den ...

Marktexperte Lipkow: "Kann keine Entwarnung für den DAX geben"

Trotz der aktuell guten DAX-Entwicklung will Lipkow keine Entwarnung für Crash-Szenarien geben: ...

Marktexperte Kremer: "DAX-Rekorde erst, wenn Ukraine-Krise gelöst ist"

Die positive Marktentwicklung am Dienstag begründet Kremer folgendermaßen: "Die ...

DAX setzte Erholung fort - Anlagetipp: Deutsche Telekom

Ideas daily tv Marktidee: Die Aktie der Deutschen Telekom hatte vom Tief im Februar 2013 bei 7,98 ...

Roland Berger: "Euro-Crash 2013 ausgeschlossen - Frankreich wunder Punkt"

"Die Politiker, aber auch die Manager sind deutlich optimistischer", so Roland Berger im Gespräch ...

Sentix-Analyse: "Vorsicht USA"

"Alles spricht für ein gutes viertes Quartal", sagt patrick Hussy, Geschäftsführer von Sentix, ...

Mittelstandsanleihen: "Das Umfeld wird schwieriger"

Eingangs erläutert Bailleu das schwierige Jahr 2013 für den Rentenmarkt: "Wir haben die ...

Chefanalyst Hellmeyer: "DAX - Korrekturpotenzial bis 8.500 Punkte"

Die DAX-Börsenampel ist seit Mittwochabend für Folker Hellmeyer Rot: "Wir waren nach Tagesschluss ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...

Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
119,15 €
+3,88 %
97,25 €
+3,35 %
20,44 €
+2,99 %
19,25 €
+2,95 %
81,68 €
+2,37 %
13,25 €
+0,62 %
49,53 €
+0,37 %
75,95 €
-0,06 %
124,75 €
+5,63 %
33,81 €
+5,32 %
19,87 €
+5,12 %
26,80 €
+4,07 %
11,24 €
+4,04 %
20,82 €
+0,31 %
96,25 €
-0,52 %
12,99 €
-0,63 %
11,03 €
+4,84 %
22,50 €
+4,65 %
258,90 €
+3,77 %
68,69 €
+3,20 %
30,46 €
+3,09 %
11,38 €
-0,27 %
83,22 €
-0,55 %
51,25 €
-0,67 %
92,66 €
+7,05 %
38,69 €
+5,70 %
48,26 €
+5,16 %
15,59 €
+4,21 %
58,78 €
+3,08 %
2,95 €
-0,41 %
14,90 €
-0,62 %
37,92 €
-1,18 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44
Facebook
Facebook