MDAX
19.774,00
+0,48 %
DAX
11.040,00
+0,52 %
EURO STOXX 50
3.450,50
+0,57 %
TecDAX
1.650,50
+0,24 %
Dow Jones
17.695,00
+0,43 %
Nasdaq 100
4.419,00
+0,45 %
S&P 500
2.073,00
+0,46 %
Nikkei 225
20.405,00
+1,06 %
Silber
15,73
+0,19 %
Gold
1.173,95
+0,09 %
Heating Oil
1,87
-1,22 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen

Xing-CEO: "Wir verfügen auch in Q4 über weiteres Wachstumspotenzial"

15.11.2011 14:46

Im dritten Quartal konnte Xing besonders vom starken Wachstum im Bereich E-Recruiting profitieren. Hier verbesserten sich die Umsätze um 60 Prozent, so Dr. Stefan Groß-Selbeck, Vorstandsvorsitzender der Xing AG. Das Unternehmen hat aktuell rund 11 Millionen Mitglieder. Diese Zahl gilt es in den nächsten Jahren zu verdoppeln, so der CEO weiter.

Die Zahlen zum dritten Quartal: Der Umsatz stieg um 20,3 Prozent auf 16,6 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) betrug 5,4 Millionen Euro gegenüber 4,5 Millionen Euro im Vorjahr. Das ist ein Anstieg von 20 Prozent. Der Gewinn nach Steuern lag mit 2,6 Millionen Euro um 23 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Umsatz im Bereich E-Recruiting legte von 1,9 Millionen Euro auf 3,1 Millionen Euro zu. Das Advertising-Geschäft (Werbegeschäft) verzeichnete im dritten Quartal einen Umsatzanstieg von 31 Prozent auf 1,2 Millionen Euro. Xing ist also auf Wachstumskurs, der im vierten Quartal auch weiter beibehalten werden soll, so Dr. Stefan Groß-Selbeck.

Aktie: Xing,
Redaktion: Christina Thonack

Weitere Videos

Abspielen

30.06.

DAX bricht zu Handelsschluss ein

Frankfurt-Korrespondentin Viola Grebe blickt auf den DAX-Schlusskurs und die Gewinner/Verlierer. mehr »

Abspielen

30.06.

In Flugzeuge investieren - mit 6,25 Prozent Rendite p.a.

"Sachwerte sind eine Alternative zum Niedrigzinsumfeld, und insbesondere Flugzeug-Investments eignen sich als Beimischung zum Depot von ca. 20 Prozent. Die Produkte richten sich an Privatanleger, mehr »

Abspielen

30.06.

Deutsche Bank, K+S, BASF, Nordex, JinkoSolar, Apple, Tesla

Die Aktie der Deutschen Bank bleibt unter Druck. Ob sich das bald ändert, beurteilt Börsenexperte Alfred Maydorn in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung. Und er bewertet die Übernahmespekulation mehr »