MDAX
16.184,00
+0,25 %
DAX
9.603,00
-0,14 %
EURO STOXX 50
3.177,00
+0,02 %
TecDAX
1.250,00
+0,12 %
Dow Jones
16.888,00
-0,17 %
Nasdaq 100
3.976,00
+0,42 %
S&P 500
1.971,00
+0,08 %
Nikkei 225
15.765,00
+1,03 %
Silber
20,54
-0,15 %
Gold
1.293,80
-0,39 %
Heating Oil
2,89
-0,62 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
 

Prof. Skibicki: Reichweite noch nicht monitarisiert

Twitter hat am Dienstag seine Zahlen vorgelegt. Mit gut zehn Prozent hat das Unternehmen die Analysteneinschätzungen übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Umsatz um 130 Prozent gestiegen. Die Aktie ist ... [mehr...]

DAF Desk Livestream
ANZEIGE
Börse: Xetra verzögert

30.07.2014

DAX: 9.593,68 | -0,62 %

ExklusivStrategie-Gurus Halver-Müller: "Aktien - was sonst?"

Im Roundtable-Gespräch der Zeitschrift "Der Aktionär" ging es hoch her zwischen den Gurus. Trotz aller Risiken herrschte in einer Frage Konsens: "Aktien muss man haben – was denn sonst." [mehr]

30.07.2014

DAX: 9.593,68 | -0,62 %

ExklusivValue-Gurus Otte-Huber: "Russland ist spottbillig"

Abspielen
Im Roundtable-Gespräch der Zeitschrift "Der Aktionär" ging es hoch her zwischen den Gurus. Obwohl die Aktienmärkte gut gelaufen sind, obwohl es mannigfache Risiken gibt, sind sich Value-Investoren einig: Es gibt genug günstige Aktien." [mehr]

30.07.2014

DAX: 9.593,68 | -0,62 %

Zwermann-Analyse: "Noch im DAX bleiben"

Abspielen
Der DAX hat kräftig verloren und sich dem Aufwärtstrend bei 9480 Punkten angenähert. Dennoch ist Chris Zwermann von Zwermann Financial noch gelassen. Einzelne Rohstoffe machen Freude. [mehr]

30.07.2014

DAX KURSINDEX: 4.935,70 | -0,62 %

Frankfurter Börse: DAX ins Plus gedreht

Abspielen
Der ADP-Arbeitsmarktbericht aus den USA hat etwas enttäuscht, doch das freundliche US-BIP konnte für weitere Aufwärtsbewegung beim DAX sorgen. Dieser liegt am Nachmittag nach einem Verlauf hauptsächlich im Minus im grünen Bereich. Das ... [mehr]

30.07.2014

Börse Aktuell (30.07): Infineon und Bayer mit Bilanzen im Fokus / Gewinnwarnung bei SMA Solar

Abspielen
Das Segmentergebnis des Chipherstellers Infineon konnte im dritten Quartal um 16% auf 170 Millionen Euro gesteigert werden. Der Umsatz stieg um 6% auf 1,11 Milliarden Euro an. Auch beim Überschuss konnte ein Anstieg verzeichnet werden, ... [mehr]

30.07.2014

Dow Jones: Ukraine-Krise drückt Index ins Minus

Abspielen
Mit einem Verlust von 0,4% ist der Dow Jones am Dienstag aus dem Handel gegangen. Vor allem die Situation in der Ukraine hat die Märkte deutlich belastet. Neben der Europäischen Union haben auch die USA angekündigt, die Sanktionen gegen ... [mehr]

29.07.2014

Gold: 1.293,80 | -0,39 %

Gold-Spezial: "Keine Angst vor Goldman Sachs"

Abspielen
Die Goldbären sind sich Ihren Prognosen nicht mehr so sicher wie noch vor wenigen Wochen. 1.050 Dollar für die Feinunze sind den Analysten von Goldman Sachs zu pessimistisch. Deshalb räumt die US-Bank ein, der Goldpreis könne zum ... [mehr]

30.07.2014

DAX Check: "9.600er-Marke muss verteidigt werden"

Der DAX kommt am Mittwoch nicht richtig vom Fleck. Vor allem die Sorgen um die politische Situation in der Ukraine und in Israel sorgen für Unsicherheit bei den Anlegern. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR blickt im DAX Check auf die charttechnische Verfassung des deutschen Leitindex. [mehr]

 Reichweite noch nicht monitarisiert

30.07.2014

Twitter: 34,51 | +19,60 %

Prof. Skibicki: Reichweite noch nicht monitarisiert

Twitter hat am Dienstag seine Zahlen vorgelegt. Mit gut zehn Prozent hat das Unternehmen die Analysteneinschätzungen übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist der Umsatz um 130 Prozent gestiegen. Die Aktie ist nachbörslich um 35 Prozent ins Plus geschossen. Prof. Klemens Skibicki von Convidera analysiert diesen Umsatzanstieg. [mehr]

30.07.2014

Wolkentrader: Anleger wollen keine großen Korrekturen

Abspielen
Der Dow Jones notiert zu Handelsbeginn der amerikanischen Börse bei 16.972 Zählern. Das ist ein Plus von 0,33 im Vergleich zum Vortag. Recht viel Bewegung steckt trotz allem nicht im Chartbild. Wolkentrader Samir Boyardan erklärt, was ... [mehr]

30.07.2014

Dialog Semiconductor: 22,82 | -2,27 %

Dialog Semiconductor-Aktie: Umsatzanstieg von 45 Prozent

Abspielen
Der Umsatz des Apple-Zulieferers Dialog Semiconductor ist im zweiten Quartal um 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen. Das macht 219 Millionen US-Dollar mehr. [mehr]

30.07.2014

Apple: 73,33 | -0,11 %

Apple-Aktie: Ford neuer Kunde

Abspielen
Apple hat den Autoriesen Ford als neuen Kunden hinzugewonnen. Rund 3300 Ford-Mitarbeiter sollen neue iPhones erhalten. In den kommenden zwei Jahren sollen 6000 Mitarbeiter-Smartphones folgen. [mehr]

30.07.2014

Amazon: 241,02 | +0,69 %

Amazon-Aktie: Onlinehändler fordert günstigere E-Book-Preise

Abspielen
Laut der Zeitung "Die Welt", fordert der Onlinehändler Amazon öffentlich von Verlagen, sie sollen die Preise für E-Books senken. Die Begründung: Günstigere digitale Bücher brächten mehr Leser – und damit mehr Geld. [mehr]

30.07.2014

Twitter: 34,51 | +19,60 %

Twitter, Facebook, Syzygy, Glu Mobile und Solarworld im Check

Abspielen
Florian Söllner, leitender Redakteur beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR, nimmt in dieser Sendung folgende Aktien genauer unter die Lupe: Twitter, Facebook, Syzygy, Glu Mobile und Solarworld. ... [mehr]

30.07.2014

Deutsche Bank: 26,38 | -0,75 %

Deutsche Bank, Banco Espirito Santo, Banco Santander und Bank of Ireland: Banken im Check

Abspielen
Thorsten Küfner, Redakteur beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR, nimmt in dieser Sendung folgende Banken genauer unter die Lupe: Deutsche Bank, Banco Espirito Santo, Banco Santander und Bank of Ireland. ... [mehr]

30.07.2014

Infineon: 8,60 | -4,97 %

Infineon-Aktie: Profit durch Industrie- und Energietechnikchips

Abspielen
Die Commerzbank senkt die Aktie des Halbleiterherstellers Infineon von "Add" auf "Halten". Die Analysten bewerten die Aktie mit einem Wert von 10 Euro. Das Unternehmen profitiert im dritten Quartal von gut laufenden Industrie- und ... [mehr]

30.07.2014

Deutsche Post: 24,46 | +0,82 %

Deutsche Post-Aktie: Kurssenkung vor Halbjahreszahlen

Abspielen
Independent Research hat das Kursziel der Aktie der Deutschen Post von 29 Euro auf 27 Euro gesenkt. Die Analysten sehen die Papiere als eine Halteposition. Bleibt abzuwarten, welche Ergebnisse die Halbjahreszahlen kommende Woche mit sich ... [mehr]
 Ist die Börsenkorrektur unausweichlich?

30.07.2014

USA: Ist die Börsenkorrektur unausweichlich?

Die Wahrscheinlichkeit sinkender Aktienkurse ist in den USA wahrscheinlicher als ein weiterer, signifikanter Anstieg. [mehr]

29.07.2014

Zertifikate Depot: Seitwärts geht es weiter!

Abspielen
Die Berichtssaison in Deutschland zeigt Licht und Schatten, aber die Börsen hier haben auch schon etwas korrigiert, anders als die US-Börsen [mehr]

24.07.2014

Zertifikate Check: NASDAQ vor der Korrektur?

Abspielen
Mit einem Reserve Bonus Zertifikat können sich Anleger gegen eine mögliche Korrektur wappnen und auch von Seitwärts-Märkten profitieren. [mehr]

30.07.2014

Honorarberatung: "Darauf müssen Sie achten"

Am 1. August tritt das Honoraranlageberatungsgesetz in Kraft. Das sollte ETFs stärken. Was Anleger beachten müssen, um den besten Honorarberater zu finden. [mehr]

30.07.2014

ISHS II-JPM.DL EM...: 86,02 | +0,59 %

Renditejagd: "Sieben Prozent mit Schwellenländern"

Abspielen
Wer mit Anleihen verdienen will, muss sich in Schwellenländern umschauen. Wegen der höheren Risiken sollten Anleger jedoch breit diversifizieren. [mehr]

29.07.2014

MAX OTTE VERMOEG....: 126,00 | -0,25 %

Prof. Otte: "Immer noch Aktien"

Abspielen
Viele vermögensverwaltende Fonds hinken in diesem Jahr hinterher, weil sie zu wenig auf Aktien gesetzt haben. Prof. Max Otte kann so etwas nicht passieren. Er sieht weiter Chancen. [mehr]
 Ergebnisse der FED am Abend erwartet

30.07.2014

USD: 1,34 | +0,02 %

Euro/Dollar: Ergebnisse der FED am Abend erwartet

Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung noch 1,3430 US-Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Der Dollar legte nicht nur zum Euro, sondern auch gegenüber anderen wichtigen Währungen zu. Zum Abend hin verliert der Euro weiter und kostet nur noch 1,3372 US-Dollar. Anleger warten auf die Ergebnisse der FED, die zum Mittwochabend erwartet werden. [mehr]

30.07.2014

USD: 1,34 | +0,02 %

Euro: Dollar gewinnt leicht hinzu

Abspielen
Die Gemeinschaftswährung liegt am Mittwochmorgen bei 1,3409 US-Dollar und damit leicht unter Vortagesniveau. Weitere Bewegung könnten heute zahlreiche Konjunkturdaten bringen. Konjunkturdaten wie der Geschäftsklimaindex in der Eurozone, ... [mehr]

29.07.2014

USD: 1,34 | +0,02 %

Euro/Dollar: 1,35er-Marke noch nicht geknackt

Abspielen
Die Gemeinschaftswährung Euro/Dollar steht momentan bei 1,3433 US-Dollar. Das ist ein Minus von 0,07 Prozent. Damit kann die Marke von 1,35 US-Dollar immer noch nicht geknackt werden. [mehr]

30.07.2014

DAX: 9.593,68 | -0,62 %

Zwermann-Analyse: "Noch im DAX bleiben"

Der DAX hat kräftig verloren und sich dem Aufwärtstrend bei 9480 Punkten angenähert. Dennoch ist Chris Zwermann von Zwermann Financial noch gelassen. Einzelne Rohstoffe machen Freude. [mehr]

29.07.2014

Gold: 1.293,80 | -0,39 %

Gold-Spezial: "Keine Angst vor Goldman Sachs"

Abspielen
Die Goldbären sind sich Ihren Prognosen nicht mehr so sicher wie noch vor wenigen Wochen. 1.050 Dollar für die Feinunze sind den Analysten von Goldman Sachs zu pessimistisch. Deshalb räumt die US-Bank ein, der Goldpreis könne zum ... [mehr]

29.07.2014

Rohöl Brent: Keine klare Richtung erkennbar

Abspielen
Der Ölpreis schwankt seit längerem um die 200-Tages-Linie. Damit ergibt sich kein klares Handelssignal für längerfristig orientierte Anleger. Mehr zu den Einflussfaktoren auf den Ölpreis erfahren Sie im Video. [mehr]
 Ist die Börsenkorrektur unausweichlich?

30.07.2014

USA: Ist die Börsenkorrektur unausweichlich?

Die Wahrscheinlichkeit sinkender Aktienkurse ist in den USA wahrscheinlicher als ein weiterer, signifikanter Anstieg. [mehr]

29.07.2014

Zertifikate Depot: Seitwärts geht es weiter!

Abspielen
Die Berichtssaison in Deutschland zeigt Licht und Schatten, aber die Börsen hier haben auch schon etwas korrigiert, anders als die US-Börsen [mehr]

24.07.2014

Zertifikate Check: NASDAQ vor der Korrektur?

Abspielen
Mit einem Reserve Bonus Zertifikat können sich Anleger gegen eine mögliche Korrektur wappnen und auch von Seitwärts-Märkten profitieren. [mehr]
Anzeige

Strategie-Gurus Halver-Müller: "Aktien - was sonst?"

"Der Rentenmarkt hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 65, Immobilien liegen bei 25, am Aktienmarkt ...

Zwermann-Analyse: "Noch im DAX bleiben"

"Bei 9480 gibt es eine massive Unterstützung, hier ist auch die 200-Tage-Linie", sagt Zwermann, ...

Value-Gurus Otte-Huber: "Russland ist spottbillig"

Doch wo? "Deutschland ist nicht mehr unterbewertet", sagt Peter E. Huber, vorstand von ...

Wolkentrader: Anleger wollen keine großen Korrekturen

Der Markt arbeitet in diesen Zeiten seitwärts. Boyardan sieht weder starke dynamische noch ...

Gold-Spezial: "Keine Angst vor Goldman Sachs"

Neben der Branchengröße Goldcorp hat der Experte mit Tahoe Resources, Balmoral Resources und ...

USA: Ist die Börsenkorrektur unausweichlich?

"Es soll ja weiter nach oben gehen, aber man muss sich fragen, wann dem Dow auf seinem Rekordstand ...

Deutsche Bank, Banco Espirito Santo, Banco Santander und Bank of Ireland: Banken im Check

Die Deutsche Bank hat am Dienstag ihre Zahlen vorgelegt. Diese liegen grob im Rahmen der ...

Internet-Duell USA vs. Deutschland: Xing, Google, Facebook & Co im Check

Zwischen deutschen und amerikanischen Internetunternehmen tobt zuweilen ein harter Wettbewerbslampf. ...

Gold-Experte Bußler: Aufwärtsbewegung bei Gold und Silber steht bevor

Beim Gold ist derzeit eine Konsolidierung zu erkennen. Bußler bezeichnet dies als ganz normale ...

Chefanalyst Hellmeyer: "DAX - Korrekturpotenzial bis 8.500 Punkte"

Die DAX-Börsenampel ist seit Mittwochabend für Folker Hellmeyer Rot: "Wir waren nach Tagesschluss ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...

Demographischer Wandel: "Herausragende Wachstumschance"

Seit mehr als 20 Jahren veranstalten Studenten an der European Business School in Oestrich-Winkel ...

Sentix-Analyse: "Bullen schaffen neue Realität"

"Die Maßnahmen der EZB treiben die Bullen, und das führt zu einer neuen Realität an den ...

Edgar Walk: "Keine Gefahr neuerlicher Turbulenzen an den Börsen"

Walk in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas Scholz: "Im Gegensatz zu den früheren ...

Alle Sendungen

Hier finden sie alle Sendungen von DAF.fm

DAF Newsletter

Jetzt abonnieren. Börsentäglich. Kostenlos. Aktuell. Mehr »

Analysten Top & Flops
Name
Anzahl
Bewertung
Podcasts
Alle
 
Börse Aktuell
DAX Check
Zertifikate
Kopieren Sie einen dieser Links in die Zwischenablage und geben Sie ihn bei der Einrichtung eines neuen Podcastes in Ihrem Podcast-Client ein. Wenn Sie auf Ihrem Computer iTunes nutzen, können Sie auch direkt den zweiten Link nutzen.
Facebook
Facebook
Börse iPhone App